c't prüft Mainboards (10/2013): „Boards für Asketen“

c't - Heft 23/2013

Inhalt

Seit Kurzem gibt es die günstigen Dual-Core-Varianten der supersparsamen Haswell-Prozessoren zu kaufen. Dazu passen LGA1150-Mainboards mit H81-Chipsatz. Sie bringen moderne Schnittstellen wie SATA 6G und USB 3.0 mit und kosten ab 40 Euro.

Was wurde getestet?

c't prüfte vier Mainboards für Haswell-CPUs. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • ASRock H81M-HDS

    • Sockeltyp: Sockel 1150;
    • Formfaktor: Micro-ATX;
    • RAM-Typ: DDR3

    ohne Endnote

    „Plus: sparsam; Lüfterregelung.
    Minus: lahme USB-3.0-Frontanschlüsse.“

    H81M-HDS
  • Asus H81M-PLUS

    • Sockeltyp: Sockel 1150;
    • Formfaktor: Micro-ATX;
    • RAM-Typ: DDR3

    ohne Endnote

    „Plus: solide Ausstattung; USB-Ports einzeln abschaltbar.
    Minus: hohe Leistungsaufnahme.“

    H81M-PLUS
  • GigaByte GA-H81M-HD3

    • Sockeltyp: Sockel 1150;
    • Formfaktor: Micro-ATX;
    • RAM-Typ: DDR3

    ohne Endnote

    „Plus: umfangreiche Ausstattung.
    Minus: hoher Energiebedarf; bootet langsam.“

    GA-H81M-HD3
  • MSI H81M-P33 V2

    • Sockeltyp: Sockel 1150;
    • Formfaktor: Micro-ATX;
    • RAM-Typ: DDR3

    ohne Endnote

    „Plus: sparsam; günstig.
    Minus: USB 2.0 langsam.“

    H81M-P33 V2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mainboards

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf