Laufschuhe im Vergleich: Dämpfen oder stützen

Konsument

Inhalt

Bei dem riesigen Angebot an Laufschuhen fällt es schwer, das richtige Modell zu finden. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist die Sohle. Diese ist nicht nur eine Hülle, sie muss bestimmte Funktionen erfüllen. Sie soll die Belastung beim Aufprall auf dem oft harten Boden dämpfen - das geschieht durch den Einbau weicher Dämpfungsmaterialien, die aber nicht zu weich sein dürfen, damit der Fuß nicht seinen Halt verliert. ...

Was wurde getestet?

Im Test waren 20 Laufschuhe, darunter neun Neutral-Laufschuhe, acht Laufschuhe mit Stützfunktion und drei Niedrigpreis-Modelle. Getestet wurden die Kriterien Praktische Prüfung, Orthopädische Beurteilung und Haltbarkeit. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Adistar Salvation m

    Adidas Adistar Salvation m

    ohne Endnote

    „Laufschuh für Überpronierer mit sehr ausgeprägter Stützfunktion, Stoßdämpfung weniger ausgeprägt. Im Lauftest einer der Besten. Ausgewogene Druckverteilung. Gute Fersenführung. Glatte Schnürsenkel, die sich leicht lösen.“

  • Duramo

    Adidas Duramo

    ohne Endnote

    „Für Neutralläufer ist das Billigmodell gut geeignet: ausgeprägte Dämpfung, mäßige Stützung. Auch im Praxistest geschätzt. Gute Druckverteilung. Orthopädische Mängel: weite Ferse, Sohle etwas starr. Einlegesohle geklebt.“

  • Supernova Glide m

    Adidas Supernova Glide m

    ohne Endnote

    „Weicher Neutral-Laufschuh mit ausgeprägter Stützfunktion. Beste Druckverteilung im Test, orthopädisch ausgewogen. Bestwerte im Praxistest (gemeinsam mit Asics). Schneller Abrieb der Einlegesohle, Schnürsenkel lösen sich leicht.“

  • Gel-Nimbus 10

    Asics Gel-Nimbus 10

    ohne Endnote

    „Weicher Neutral-Laufschuh mit ausgeprägter Stützfunktion. Gleichmäßige Druckverteilung. Sehr gute orthopädische Bewertung. Aber Risse in der Sohle nach dem Dauertest von 30.000 Biegungen - zu früh für ein Hochpreisprodukt.“

  • GT-2140

    Asics GT-2140

    ohne Endnote

    „Sehr ausgeprägte Stützfunktion, gleichzeitig stärkste Dämpfung in dieser Gruppe; ausgewogene Druckverteilung. Orthopädisch knapp sehr gut. Großes Aber: die Haltbarkeit - Risse in der Sohle, starker Abrieb im Schuhinneren.“

  • Glycerin 7

    Brooks Glycerin 7

    ohne Endnote

    „Neutral-Laufschuh mit weniger ausgeprägter Stützfunktion. Aus orthopädischer Sicht sind die schlechte Fersenführung und Mängel beim Abrollen des Fußes zu kritisieren. Schneller Abrieb von Fersenfutter und Einlegesohle.“

  • Trance 8

    Brooks Trance 8

    ohne Endnote

    „Ausgeprägte Stützfunktion, neutrale Dämpfung. Druckverteilung im Vorfuß nur durchschnittlich. Aus orthopädischer Sicht gerade noch gut. Etwas weite Fersenkappe. Ohne große Mängel in der Haltbarkeit. Keine Reflektoren.“

  • Victory Performance M1

    Deichmann Victory Performance M1

    ohne Endnote

    „Der Schuh vom Diskonter ist zwar recht hart, hat aber eine ausgeprägte Stützfunktion. Für Gelegenheitsläufer empfehlenswert. Lob vom Orthopäden: gute Fersenführung und Sohlenflexibilität. Im Abriebtest eher schwach.“

  • Mizuno Wave Rider 8

    ohne Endnote

    „Ebenfalls ein Schuh mit sehr ausgeprägter Dämpfung und starker Stützfunktion. Die Druckverteilung im Vorfuß ist nur mittelmäßig. Von den Testläufern bekam der Mizuno gute Noten - nur knapp hinter Asics und Adidas.“

  • MR 1062

    New Balance MR 1062

    ohne Endnote

    „Ausgewogener Neutral-Laufschuh, Stoßdämpfung und Stützung sind gleichermaßen gut ausgeprägt. Gute Druckverteilung (vor allem in der Ferse), bei den Läufern allerdings nur mehr im Mittelfeld. Gut fixierende Schnürsenkel.“

  • MR 1224

    New Balance MR 1224

    ohne Endnote

    „Das Modell weist die zweitstärkste Stützfunktion im Test auf, neutrale Stoßdämpfung; gute Druckverteilung, besonders im Vorfußbereich. Die Biegefestigkeit der Sohle könnte allerdings besser sein. Gut fixierende Schnürsenkel.“

  • Air Zoom Structure Triax+ 12 m

    Nike Air Zoom Structure Triax+ 12 m

    ohne Endnote

    „Die Stützfunktion ist gut ausgeprägt, in der Dämpfung neutral. Aus orthopädischer Sicht ausgewogen, aber hohe Druckbelastung im Fersenbereich. In der Praxis im guten Mittelfeld. Harte Naht kann auf Fußrücken drücken.“

  • Air Zoom Vomero 3

    Nike Air Zoom Vomero 3

    ohne Endnote

    „Sehr weicher und leichter Neutral-Laufschuh mit der geringsten Stützfunktion im Test. Ausgewogene Druckverteilung. Im Praxistest das beliebteste Nike-Modell. Aber Druck auf Fußrücken infolge harter Naht wurde häufig bemängelt.“

  • Dart VI

    Nike Dart VI

    ohne Endnote

    „Für Neutralläufer geeigneter Schuh mit weniger ausgeprägter Stützfunktion. Von den Läufern deutlich weniger geschätzt als die anderen beiden Niedrigpreismodelle. Sie klagten über hohe Druckbelastung im Fersenbereich.“

  • Zoom Victory+

    Nike Zoom Victory+

    ohne Endnote

    „Ausgeprägte Stoßdämpfung, in der Stützfunktion neutral. Kam bei den Läufern gar nicht gut an (schlechtestes Ergebnis im Test); zu hohe, enge Fersenkappe (führte zu Blasen). Hoher Abrieb von Fersenfutter und Einlegesohle.“

  • Complete Magnetist III

    Puma Complete Magnetist III

    ohne Endnote

    „Ein kompromissloser Schuh für Überpronierer - die ausgeprägteste Stützfunktion im Test, kombiniert mit einer nur geringen Stoßdämpfung. Ausgewogene Druckverteilung. Im Praxistest in dieser Gruppe eher nicht geschätzt.“

  • Premier Road Plus KFS VI

    Reebok Premier Road Plus KFS VI

    ohne Endnote

    „Ausgeprägte Stützfunktion sowie neutrale Stoßdämpfung. Die Druckverteilung ist besonders gut geglückt, vor allem im Vorfußbereich. Aber eine harte Naht drückt auf den Mittelfuß. Fersenfutter wetzt sich schnell ab.

  • Premier Trinity KFS III

    Reebok Premier Trinity KFS III

    ohne Endnote

    „Der Schuh hat die geringste Stützfunktion in dieser Gruppe, gleichzeitig ist er sehr hart - geringe Stoßdämpfung. Bei den Läufern wenig beliebt. Druckverteilung im Fersenbereich nur mäßig. Dicke Naht im Schnürbereich.“

  • Premier Ultra KFS VI

    Reebok Premier Ultra KFS VI

    ohne Endnote

    „Bezüglich Stoßdämpfung gehört er zu den Besten im Test, die Stützfunktion ist mittelmäßig ausgeprägt. Bei den Testläufern wenig beliebt: Mängel in Passform und Komfort. Außerdem drückt die Schnürung auf den Fußrücken.“

  • ProGrid Triumph 6

    Saucony ProGrid Triumph 6

    ohne Endnote

    „Ebenfalls ein Neutral-Laufschuh, bei dem Stoßdämpfung und Stützfunktion gleich gut ausgeprägt sind. Die Druckbelastung im Vorfußbereich ist allerdings etwas hoch. Arge Mängel im Dauertest (Abrieb und Biegefestigkeit).“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe