Laufschuhe im Vergleich: Wie für dich gemacht

nordic sports: Wie für dich gemacht (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 6 weiter

12 Paar Runningschuhe im Vergleichstest

  • Gel-Nimbus 19

    Asics Gel-Nimbus 19

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Wettkampf;
    • Gewicht: 317 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Gemäß Herstellerempfehlung sollte man diesen Schuh etwas größer kaufen – mindestens eine halbe Nummer. In der passenden Größe sitzt der neue, leicht veränderte Vertreter aus der ‚Gel-Nimbus‘-Serie wie angegossen. Mit seinen starken Dämpfungselementen bietet er auch auf hartem Untergrund über lange Strecken erstklassigen Laufkomfort. Für Tempo-Runner ist der Schuh ... wegen mäßiger Vorwärtsdynamik nicht die erste Wahl ...“

  • Ghost 9

    Brooks Ghost 9

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote – TIPP Allrounder

    „Der ‚Ghost 9‘ überzeugt schon beim ersten Anziehen. Ultrabequemes Tragegefühl gepaart mit perfekter Passform, bedingt durch weiches Innenmaterial und eine flexible Sohle mit sehr gutem Abrollverhalten. Auf der Piste performt die neunte Auflage des Klassikers wieder souverän, bietet seinem Läufer hohen Komfort auf gerader Strecke und eignet sich aus diesem Grund für alle Distanzen. ...“

  • Arahi

    Hoka One One Arahi

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote – TIPP Komfortschuh

    „... Das System, mit dem die Franzosen versuchen, den Fuß von Überpronierern zu stützen, heißt ‚J-Frame‘ und funktioniert hervorragend. Bei jedem Schritt wird der Fuß sicher geleitet. Dazu spielt der ‚Arahi‘ die typischen Hoka-Stärken aus, dämpft gut und ist außerdem trotz seines eindrucksvollen Erscheinungsbildes erstaunlich leicht und gut für den Wettkampf geeignet.“

  • Bare Access 4

    Merrell Bare Access 4

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Barfußschuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Wettkampf, Natural Running;
    • Eigenschaften: Geruchshemmend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Gerade als Zweitschuh im Training bildet er den Fuß weiter aus, aktiviert die Muskulatur und verschafft ein Barfußlaufgefühl. Die angenehme Dämpfung lässt dennoch ausreichend Straßengefühl zu. Grip und das ausgezeichnete Abrollverhalten machen ihn zu einem schnellen Trainingspartner oder Einsatzschuh fürs Rennen. Der ‚Access‘ ist etwas für die geübte Beinmuskulatur.“

  • Wave Rider 20

    Mizuno Wave Rider 20

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Wettkampf;
    • Sprengung: 12 mm;
    • Gewicht: 292 g

    ohne Endnote

    „... auch bei diesem Update des Erfolgsmodells aus dem Hause Mizuno stimmt sehr viel. Die klassische und stylishe Form wurde beibehalten, die Farbkombination kommt gerade bei der Damenvariante gut rüber. Komfort und Dämpfung sind hervorragend mit der nötigen Stabilität für den Fuß verbunden. Der Schuh ist überraschend leicht und neben der Straße auch mal für den Waldweg geeignet. So geht Laufschuh!“

  • Fresh Foam 1080v7

    New Balance Fresh Foam 1080v7

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 6 mm;
    • Gewicht: 246 g

    ohne Endnote – TIPP Stabilschuh

    „Einer der Laufschuhklassiker schlechthin. Optimale Dämpfung, dadurch gerade für schwerere Läufer geeignet. Im Komfortbereich ganz weit oben angesiedelt, versprüht der ‚1080‘ dennoch auch einen guten Wettkampfcharakter im Langstreckenbereich. Der Fuß wird während der Laufeinheiten sicher geführt, ordentlicher Sohlengrip trägt dazu genau so bei wie ein verstärkter Fersenbereich. Mit diesem Schuh macht man nichts falsch.“

  • LunarEpic Low Flyknit 2

    Nike LunarEpic Low Flyknit 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Natural Running;
    • Eigenschaften: Wasserabweisend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Reinschlüpfen, wohlfühlen, loslaufen – das wäre die kurze und knackige Beschreibung des neuen ‚Lunarepic‘. ... Die ‚Flyknit‘-Konstruktion lässt den Fuß gut atmen und verschafft ihm den nötigen Halt während der Trainingseinheit. Einzig die Trittsicherheit lässt etwas zu wünschen übrig. Fürs Laufen auf der Straße und für den leichten Läufer geeignet.“

  • Cloudflash

    On Cloudflash

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Natural Running;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote – TIPP Speed-Schuh

    „Schon von Beginn an hat sich On mit seiner wolkenartigen Laufschuhkonstruktion der Sohlen einiges getraut ... Bislang wurde die Wolken-Idee noch nie so konsequent umgesetzt wie hier. Das führte nicht nur zum Gewinn eines Innovationspreises, sondern sorgt auch für ein sehr direktes Lauferlebnis und bei diesem Modell zu extrem hoher Dynamik. Ein Schuh mit dem Zeug zum Wettkampf-Giganten.“

  • Speed 500 Ignite Disc

    Puma Speed 500 Ignite Disc

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Wer einen wirklich flexiblen und komfortablen Laufschuh sucht, ist hier absolut an der richtigen Adresse. Dank der Disc ist der Schuh in Sekundenbruchteilen zu- und aufgeschnürt, was besonders nach anstrengenden Laufeinheiten sehr angenehm ist. Außerdem sorgt die Disc für eine gleichmäßige Verteilung des Drucks, wodurch der ‚Speed 500 Ignite‘ sehr guten Halt bietet. ... Die Zehenbox ist nicht für breite Füße geeignet!“

  • enRoute

    Salming enRoute

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe, Stabilitätsschuhe;
    • Einsatzbereich: Natural Running;
    • Sprengung: 8 mm;
    • Gewicht: 254 g

    ohne Endnote

    „... Die Recoil-Sohle dämpft und unterstützt die natürlichen Abrollbewegungen des Fußes. Das dreischichtig verarbeitete Gewebe mit der darin integrierten Zehenbox passt sich dem Fuß sehr gut an und bietet mehr Bewegungsfreiheit als der etablierte ‚Distance‘ von Salming. Ein idealer Schuh für lange Läufe in der Stadt – und auch auf den Waldwegen rundherum.“

  • Triumph Iso 3

    Saucony Triumph Iso 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Sprengung: 8 mm;
    • Gewicht: 261 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... der ‚Dreier‘ macht seine Sache richtig gut. An den wesentlichen Dingen wie Passform und Obermaterial wurde nicht viel verändert. Eine kleine, aber extrem sinnvolle Neuerung: Die verbesserte ‚Everun‘-Landing-Zone unter der Ferse, die für eine höhere Energierückgewinnung sorgt und eine sehr gute Abrollbewegung ermöglicht. Fazit: Wieder mal ein richtig Guter von Saucony.“

  • Palani (2017)

    Scott Palani (2017)

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Für Läufer ohne größere Fehlstellungen, die zum Fersenlauf neigen und meistens auf der Straße unterwegs sind ... ein sehr guter Begleiter. Er liegt sehr bequem am Fuß und verfügt gleichzeitig über ausreichend Dämpfung, damit auch etwas schwerere Läufer keine Probleme bekommen. Dabei geht leider etwas Response verloren. Die Oberfläche ist extrem atmungsaktiv, lässt dafür aber leider jeden Wassertropfen durch.“

6 Paar Trailrunning-Schuhe im Vergleichstest

  • Terrex Agravic Speed

    Adidas Terrex Agravic Speed

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Gewicht: 252 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote – TIPP Preis / Leistung

    „Extrem leichter, dabei aber dennoch robuster Trailschuh. Während die Vorgänger ‚Terrex Boost‘ und ‚Terrex Agravic‘ etwas klobig wirkten, ist er sehr dynamisch. Dank grober ‚Continental‘-Sohle mit starkem Grip bei Nässe und auf Felsen. Die Neopren-‚Socke‘ bietet starken Halt und hohen Tragekomfort. Speziell schwere Läufer hätten wohl gern mehr Dämpfung im Vorderfußbereich. ...“

  • Akasha

    La Sportiva Akasha

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der Schuh umschließt den Fuß wie ein schützendes Gehäuse, vermittelt Sicherheit und Stabilität. Trotzdem bietet er genügend Platz, auch die Zehen haben ausreichend Spiel. Dank starker Dämpfung ist das Laufgefühl auch auf langer Strecke und hartem Untergrund ziemlich komfortabel, Dynamik ist nicht die Stärke des relativ schweren Modells. Wegen der recht hohen Ferse kann sich eine gewisse Instabilität im Bein einstellen ...“

  • MTR 201-II Boa Low

    Mammut MTR 201-II Boa Low

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „Zwei Dinge verbindet der ‚Boa Low‘ besonders gut miteinander: Speed und Halt. Der schnellste Mammut-Trailrunner gibt dem Fuß ein absolut sicheres Gefühl und nimmt dem Läufer die Angst, auch auf schwierigen Trails aufs Tempo zu drücken. Auch das Dämpfungsmaterial weiß zu überzeugen, die eingebaute Molekülstruktur vermittelt weiches Laufgefühl mit hohem Rebound. ...“

  • 910 v3 Trail

    New Balance 910 v3 Trail

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Leichter Oberschuh und trotz nicht übertriebener Überhöhung der Ferse aggressiv in Laufrichtung geneigter Stand machen es schwer, mit dem Schuh einfach nur zu traben. Flotte Einheiten auf festen Wegen oder nicht zu weichen Trails sind genau sein Metier, querfeldein fehlt Oberschuh und grober Noppensohle ein Fünkchen Kontrolle. Massenkompatible Form, fällt aber klein aus!“

  • Cloudventure Waterproof

    On Cloudventure Waterproof

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training, Wettkampf;
    • Sprengung: 6 mm;
    • Gewicht: 295 g;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Dämpft bei leichten und mittelschweren Läufern selbst auf Asphalt sehr gut, schwere bemängelten geringe Fersendämpfung. Abdruckverhalten mit ‚platt gedrückten‘ Clouds ähnlich dem eines Straßenschuhs, Fersenläufer hatten das Gefühl, leicht bergan zu stehen. Top-Traktion in Laufrichtung, Seitenhalt auf losem Grund gut, aber ausbaufähig. Trotz hoch ragender Sohle gutes Gefühl für den Boden und stabiles Laufgefühl. ...“

  • Speedcross 4

    Salomon Speedcross 4

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 12 mm;
    • Gewicht: 258 g;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote – TIPP Trail-Spezialist

    „Vielleicht die beste Offroad-Sohle am Markt! Unfassbar guter Grip in jeder Richtung und auf allen Oberflächen, läuft nur auf harten Böden etwas rau. Fersendämpfung sprach leichte Bergläufer wie schwere Sprinter an, für absolute Bestzeiten eine Spur zu weich. Tolle Kontrolle durch sich harmonisch dem Fuß anpassendes Schnellschnürsystem. Sicherer Stand auf unebenen Wegen, nach Sprüngen, bergab, bergan ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe