3 Audio-Zubehöre: Musikmacher

Windows Phone User: Musikmacher (Ausgabe: 3/2013 (Mai/Juni)) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Xqisit und Monster legen neue Headsets auf. Der Lautsprecher JBL-Powerup lädt neben der Musikbeschallung das Handy auf. Wir haben genau hingehört.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich drei Audio-Zubehöre, darunter zwei Kopfhörer und ein Handy-Lautsprecher. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • JBL Power Up MD-100W

    • Typ: Handy-Lautsprecher

    ohne Endnote

    „Für rund 250 Euro ist das JBL-Powerup in Blau, Weiß und Schwarz zu haben. Wer sich die Anschaffung überlegt, sollte auch sein Handy damit drahtlos laden können, sonst geht ein guter Teil der Funktion verloren. Was den Sound betrifft, macht man mit dem Kauf nichts falsch.“

    Power Up MD-100W
  • Monster Inspiration Over-Ear

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Einseitige Kabelführung, Faltbar, Sound-Isolating, Noise-Cancelling;
    • Gewicht: 200 g

    ohne Endnote

    „Der Inspiration sitzt gut und ist dank reichlich gefütterter Ohrpolster bequem. Etwas mehr Anpressdruck hätten wir uns noch gefallen lassen. Der Sound ist auch mit dem passiv abgeschirmten Modell frei und ungestört von Außengeräuschen. Beim Musikhören zeigt sich der Inspiration fein abgestimmt, mit kräftigem Sound, ohne basslastig zu sein. Für rund 250 Euro darf man all das erwarten.“

    Inspiration Over-Ear
  • xqisit LZ380

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Faltbar, Sound-Isolating

    ohne Endnote

    „Für die als Kampfpreis zu bezeichnenden 100 Euro bietet der XQ reichlich Gegenleistung. Der Hörer sitzt gut und klingt gut, wenn auch hörbar basslastig. Dass der, je nach Funktion in Blau, Rot und Violett leuchtende Schalter für Bluetooth, Ladezustand und Ein/Aus im Bluetooth-Betrieb ab und an den Blinker setzt, hätte für unseren Geschmack nicht sein müssen. Den mit trendigem (Farb-)Design und bassiger Abstimmung anvisierten jüngeren Nutzern dürfte es wurscht sein.“

    LZ380

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kopfhörer