hörBücher prüft Kopfhörer (3/2010): „4 neue Ohrhörer im Test“

hörBücher: 4 neue Ohrhörer im Test (Ausgabe: 3) Seite 1 /von 1

Inhalt

Die mitgelieferten Ohrhörer von MP3-Spielern lassen oft zu wünschen übrig. Zum Glück gibt es zahlreiche Hersteller, die mit ihren Produkten Abhilfe schaffen. Wir haben für Sie vier Ohrhörer getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Ohrhörer.

  • Audéo PFE 122 (mit Mikrofon)

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel

    „grandios“ (5,8 von 6 Punkten) – Grandios

    „Dem Schweizer Hörgeräte-Entwickler Phonak ist der Schritt zum Hersteller hochwertiger Kopfhörer bravourös gelungen. Das PFE 122 überzeugt nicht nur mit einer hervorragenden Klangqualität, sondern dank verschiedener Silikon-Aufsätze und optionaler Ohrbügel auch mit einem wahrlich perfekten Halt. Die im Lieferumfang enthaltenen Schaumstoff-Aufsätze ermöglichen störungsfreien Klanggenuss selbst in lauten Umgebungen. Durch zwei zusätzliche Audio-Filter kommen besonders Mittel- oder Hoch- und Tieftöne zur Geltung.“

    PFE 122 (mit Mikrofon)

    1

  • Bose Mobile In-Ear Headset

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Gewicht: 18 g

    „sehr gut“ (5,4 von 6 Punkten)

    „Auch Bose präsentiert Ohrhörer, die dank Mikrofon auf den Musik- und Hörbuchgenuss vom Mobiltelefon ausgerichtet sind. Dabei kombiniert Bose die klassische Ohrhörer-Bauform mit dem In-Ear-Prinzip. Im Test konnten wir so einen sehr angenehmen Halt bei guter Klangqualität feststellen. Umgebungsgespräche filtert das Headset jedoch weniger stark als klassische In-Ear-Hörer. Die Musikwiedergabe, auch tiefer Töne, ist sehr ausgeglichen. ...“

    Mobile In-Ear Headset

    2

  • Sennheiser MM80

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Sound-Isolating

    „sehr gut“ (5,4 von 6 Punkten)

    „Das speziell für das iPhone entwickelte Headset wird bügelartig am Ohr befestigt – passende Kabelführungen liegen bei. Schade, dass das Headset keine Lautstärkesteuerung bietet. Als einziges Headset lässt es jedoch eine Trennung von der Mikrofon-Einheit dank eines 3,5-Millimeter-Anschlusses zu. Die Audioqualität ist überraschend ausgewogen. Obwohl tiefe Töne noch etwas kräftiger sein könnten, ist der Gesamteindruck sehr positiv. Selbst bei niedriger Lautstärke lassen sich einzelne Tonspuren einwandfrei erkennen.“

    MM80

    2

  • AKG K 390 NC

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Ausstattung: Noise-Cancelling

    „sehr gut“ (5 von 6 Punkten)

    „Die in edler Metall-Optik gehaltenen Ohrhörer überzeugen sofort mit überzeugendem Klang. Vor allem der kräftige Bass trägt dazu bei. Ist die Wiedergabequelle relativ laut eingestellt, tritt vor allem bei hohen Tönen eine leichte Verzerrung auf. Die mäßige Geräuschisolierung kompensiert der AKG mit einem komfortablen Halt. Das Zusammenspiel mit dem iPhone, die Bedienung der iPod-Funktionen über den K390, ist ebenfalls gut. Allerdings ist die Mikrofon-Qualität ausbaufähig, da im Test die Stimme etwas gedämpft wahrgenommen wurde.“

    K 390 NC

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kopfhörer