zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Bergsteiger prüft Klettergurte (3/2013): „Ein Gurt für alle Fälle“

Bergsteiger: Ein Gurt für alle Fälle (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Letztlich geht es bei allen Klettergurten darum, dass sie einen Sturz halten. Je nach Einsatzschwerpunkt unterscheidet sich die Konstruktion dennoch ganz erheblich.

Was wurde getestet?

Acht Klettergurte befanden sich im Praxistest. Die Produkte erhielten keine Endnoten. Als Testkriterien dienten Verschluss, Zentrierung, Verdrehen, Tragkomfort und Hängen. Darüber hinaus wurden die Eignungen in den Einsatzbereichen Klettersteig, Gletscher, Alpinklettern und Klettergarten untersucht.

  • Black Diamond Momentum DS Harness

    • Typ: Sitzgurt;
    • Geeignet für: Herren/Unisex;
    • Gewicht: 400 g

    ohne Endnote

    „Alpingurt mit perfekter Zentrierung; Hüftgurt komplett zu öffnen, keine Bändelei; Beinschlaufenweite schnell verstellbar, Riemen kaum verstellbar, Verschluss hakelig, Hängen kaum aufrecht, kann ins Kreuz drücken.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 6/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Momentum DS Harness
  • Edelrid Atmosphere

    • Typ: Sitzgurt;
    • Geeignet für: Herren/Unisex;
    • Gewicht: 297 g

    ohne Endnote

    „Ultraleichter komfortabler Sportklettergurt; luftig, sehr robust, Slidelock-Schnalle super leichtgängig + Bändel schnell befestigt/gelöst, Beinschlaufen anpassend, aber nicht verstellbar; relativ starr, schneiden hängend ein.“

    Atmosphere
  • LACD Harness Easy Ferrata

    ohne Endnote

    „Günstiger Gurt für Klettersteig/Gletscher; Hüftgurt/Beinschlaufen komplett zu öffnen, Bändelfixierungen mitlaufend, keine Schweißaufnahme, Riemenverstellung mühsam, Schnallen können sich lockern, relativ schwer.“

    Harness Easy Ferrata
  • Mammut Ophir 3 Slide

    • Typ: Sitzgurt;
    • Geeignet für: Herren/Unisex;
    • Gewicht: 420 g

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Preis/Leistung

    „Sehr robuster Allround-Klettergurt; sehr komfortabel gepolstert, Verstärkungen sehr robust, keine Bändelei, Hüftgurt/Beinschlaufen komplett zu öffnen, Materialschlaufen optimal zum Einhängen, kann ins Kreuz drücken.“

    Ophir 3 Slide
  • Petzl Aspir

    • Typ: Sitzgurt;
    • Geeignet für: Herren/Unisex;
    • Gewicht: 450 g

    ohne Endnote

    „Narrensicherer Gurt für Klettersteig/Gletscher und Halle; Hüftgurt/Beinschlaufen komplett zu öffnen, aufrechtes Hängen, keine Beinschlaufen-Verwechslung, sehr grifffreundliche Materialschlaufen, Bändelei.“

    Aspir
  • Singing Rock Versa

    ohne Endnote

    „Komfortabler Alpingurt; luftig gepolstert, Gurt leichtgängig + voreinstellbar, samt Beinschlaufen komplett zu öffnen, aber hakelig, ergonomische vordere Materialschlaufen gegen Vorrutschen, hintere für besseres Einhängen.“

    Versa
  • Skylotec gurO Men

    ohne Endnote

    „Variabler Sportklettergurt; super bequem, durchdachte Bändelschlaufen, Beinschlaufen relativ variabel, obwohl ohne Verstellung, Hüftgurt komplett zu öffnen.“

    gurO Men
  • Stubai Triple

    • Typ: Sitzgurt;
    • Geeignet für: Herren/Unisex

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Allround

    „Schlichter Allrounder; Hüftgurt/Beinschlaufen komplett zu öffnen, aufrechtes Hängen, Beinschlaufen-Riemen leichtgängig, Materialschlaufen ganz vorne, Hüftgurt evtl. Bändelei + an Aufhängung schräg.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 6/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Triple

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Klettergurte