zurück Voriger Test der Kategorie

Kindersitze im Vergleich: Hier fahren die Kleinen sicher mit

auto motor und sport: Hier fahren die Kleinen sicher mit (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • Trifix i-Size

    Britax Römer Trifix i-Size

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergröße (i-Size): Von 67 bis 105 cm;
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „empfehlenswert“

    „Plus: Niedrige Belastungswerte beim Crash, einfache und schnelle Montage im Auto, solide verarbeitet, übersichtliche Bedienungsanleitung.
    Minus: Nur mit Isofix und Top Tether zugelassen, dünne und scharfkantige Isofix-Klauen, Festziehen des integrierten Gurtes etwas schwierig, Höhenverstellung der Kopfstütze schwergängig und hakelig.“

  • YOUniverse Fix (Gruppe 1/2/3)

    Chicco YOUniverse Fix (Gruppe 1/2/3)

    • Typ: Kindersitz;
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg);
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärtsgerichtet: Ja

    „empfehlenswert“

    „Plus: Auch für Einbau mit fahrzeugeigenem Dreipunktgurt zugelassen, lange Einsatzdauer.
    Minus: Hohes Gewicht, Spannen des Top Tethers nur mit hohem Kraftaufwand möglich, Handling mit Isofix nicht optimal, beim Dummy ungünstiger Gurtverlauf über Oberschenkel, unübersichtliche Bedienungsanleitung.“

  • Rebl Plus i-Size

    Nuna Rebl Plus i-Size

    • Typ: Reboarder;
    • Gruppe nach Körpergröße (i-Size): Bis 105 cm;
    • Nur Isofix-Befestigung: Ja;
    • Vorwärts und rückwärts: Ja

    „empfehlenswert“

    „Plus: Vorwärts- und rückwärtsgerichtet einsetzbar, lange Einsatzdauer ab Geburt des Kindes, leichtes Anschnallen durch Drehmechanismus, verschiedene Neigungsstufen, hochwertige Materialien.
    Minus: hohes Gewicht, voluminös, schlecht sichtbare Farbmarkierung am Stützfuß, Handling mit Isofix nicht optimal.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kindersitze