DigitalPHOTO prüft Kamerataschen (2/2011): „Packesel für Fotografen“

DigitalPHOTO: Packesel für Fotografen (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

In Spezial-Rucksäcken transportieren Sie Ihre Ausrüstung auf Fototouren sicher und bequem. DigitalPHOTO-Tester Oliver Ginter hat elf Modelle bepackt, geschultert und auf Praxistauglichkeit überprüft. Lesen Sie hier, was die Rucksäcke auszeichnet und welcher am besten zu Ihnen passt.

Was wurde getestet?

Getestet wurden elf Fotorucksäcke. Als Testkriterien dienten Aufteilung, Tragesystem, Wetterschutz und Verarbeitung.

  • Kata Source-261 PL

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Kunststoff

    5,5 von 6 Punkten – Empfehlung

    „Rucksack für DSLR-Filmer. Objektive werden seitlich verstaut, in der Rucksackmitte kommt die DSLR mit montiertem Objektiv und RIG unter. Das exzellente Tragesystem sorgt dafür, dass der Riesenrucksack selbst randvollgepackt für längere Zeit bequem getragen werden kann.“

    Source-261 PL

    1

  • Lowepro Pro Trekker 300AW

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Nylon

    5,5 von 6 Punkten – Testsieger

    „Der Pro Trekker ist einer der besten Outdoor-Rucksäcke für Fotoprofis. Robustes Obermaterial, hervorragend abgedeckte Reißverschlüsse und die Allwetterhülle sind ideal für extremste Aufnahmebedingungen. Das 10-Punkt-Tragesystem ist äußerst komfortabel.“

    Pro Trekker 300AW

    1

  • Cullmann LIma Backpack 600+

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Nylon

    5 von 6 Punkten – sehr gut

    „Das Tragesystem ist sehr gut, die Schulter-, Becken- und Brustgurte sind flexibel verstellbar und liegen bequem am Körper. Der Cullmann ist ein prima Allrounder, der sich mit seiner Allwetterhülle auch auf kurzen Ausflügen ins Gelände bewährt. Schnellzugriff vorhanden.“

    LIma Backpack 600+

    3

  • Hama Daytour 230

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Polytex, Kunststoff

    5 von 6 Punkten – Preistipp

    „Sehr guter Fotorucksack für ambitionierte Fotografen. Zuverlässiger Begleiter in der Stadt und, dank seines robusten Obermaterials, der guten Polsterung, einer Allwetterhülle und einem beschichteten Boden, auch sehr gut für Foto-Touren durch Wald und Wiese geeignet.“

    Daytour 230

    3

  • Tamrac Expedition 7x

    • Typ: Fotorucksack

    5 von 6 Punkten – sehr gut

    „Der Expedition 7x überzeugt durch enorme Größe und extremste Polsterung. Er eignet sich sehr für Outdoor-Fotografen, die widrigen Witterungsbedingungen trotzen müssen und auch Teleoptiken sicher verstaut wissen wollen. Für Städte-Touren ist er fast zu groß und sperrig.“

    Expedition 7x

    3

  • Think Tank Photo Shape Shifter

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Kunststoff

    5 von 6 Punkten – sehr gut

    „Form-Wandler: Aufgesetzte Neoprentaschen im Innern fassen eine komplette Profi-Fotoausrüstung. Durch schließen der Kompressionsreißverschlüsse wird der Shape Shifter zum ultraschlanken Notebookrucksack. Erstklassige Materialien und leichtgängige Reißverschlüsse.“

    Shape Shifter

    3

  • Crumpler Cupcake Full Photo Backpack

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Kunststoff

    4 von 6 Punkten

    „Schick, leicht und kompakt – der Crumpler ist in allen vier Farbkombinationen ein echter Hingucker. Genau richtig für junge urbane Fotografen mit überschaubarem Equipment. Für längere Touren mit viel Ausrüstung ist er nicht gedacht. Sauber verarbeitet und gut zu reinigen.“

    Cupcake Full Photo Backpack

    7

  • Mountainsmith Quantum

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Kunststoff

    4 von 6 Punkten

    „Der Quantum eignet sich als Tourenrucksack mit zusätzlichem Kamerafach oder für Fotografen mit Minimal-Ausrüstung. Er ist nur bedingt als Fotorucksack tauglich, da als Inneneinteilung nur eine herausnehmbare Colttasche dient. Weiteres Equipment muss gepolstert werden.“

    Quantum

    7

  • National Geographic NG A5270

    • Typ: Fotorucksack

    4 von 6 Punkten

    „Der mittelgroße Fotorucksack im typischen NG-Design macht sich gut im Großstadt-Dschungel: Leicht, kompakt und trendy empfiehlt er sich vor allem für jüngere Fotografen, die ihre Basis-Fotoausrüstung unterbringen möchten und der Retro-Welle nicht abgeneigt sind.“

    NG A5270

    7

  • Tenba Shootout Ultralight Backpack

    • Typ: Fotorucksack

    4 von 6 Punkten

    „Neue Wege bei Tenba: Der Ultralight ist sehr leicht, besitzt eine geringere Außenpolsterung und ist weniger steif. Typisch für diese Tenba-Serie ist Wetterfestigkeit und die Regenhülle. Damit ist er ein guter Allrounder für Stadt- und Outdoor-Fotografen mit überschauberer Ausrüstung.“

    Shootout Ultralight Backpack

    7

  • Delsey Cortex Back Pack

    • Typ: Fotorucksack;
    • Material: Nylon

    3,5 von 6 Punkten

    „Kleines Leichtgewicht, das sich für Fotoeinsteiger empfiehlt, die auf klassisches und funktionales Design sowie gute Verarbeitung Wert legen. Seine Konstruktion und abgedeckte Reißverschlüsse schützen vor Nässe, eine Allwetterhülle sollte für 169 Euro aber enthalten sein.“

    Cortex Back Pack

    11

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kamerataschen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf