stereoplay prüft Kabel (8/2016): „Gran Finale“

stereoplay: Gran Finale (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Im letzten Teil unserer LP-Reihe geht es um Feinheiten und Perfektion: Wie lässt sich das letzte Quäntchen Perfektion mit Aufstellung und passenden Racks herausholen? Und wie kombiniert man Tonabnehmer und Phonokabel ideal?

Was wurde getestet?

Neun Phonokabel befanden sich auf dem Prüfstand. Endnoten wurden nicht vergeben. Als Testkriterium diente die Wertigkeit.

  • Audioquest Cougar

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das entspannte Kabel für noch erschwingliches Geld. Das Cougar bringt enorm viel Samt in das audiophile Geschehen. Sehr angenehm klingen selbst harte Schlagzeug-Soli. Ein lauter Tipp in Sachen Wärme.“

    Cougar
  • Avinity Cable Reference Class Remote

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Für den Preis sehr fein gemachtes Phonokabel – einzig in Cinch auf Cinch erhältlich. Der Klanggewinn liegt in der Analyse. Die mitunter hart klingen kann. Trotzdem: Der Preis trifft perfekt den Klanggewinn.“

    Reference Class Remote
  • Goldkabel Phono TAK Black Edition

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Ein klares Highlight im Testfeld. Das Goldkabel setzt auf smarte Analyse. Die Abbildung ist reich und weit. Alles liegt deutlich über der Preisklasse. Wir sind bereits in der gehobenen Spitzenklasse und zahlen nur einen Bruchteil.“

    Phono TAK Black Edition
  • HMS Sestetto Phono SPA

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Perfekt ausgeglichen. Ein Kabel, das ebenso viel Spaß macht, wie unseren Intellekt durch Analyse fordert. Großartig die räumliche Abbildung. Punktgenau auch die Abbildung von Gesangsstimmen.“

  • In-Akustik Reference Phono 2404 SME

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote – Highlight

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Hier beginnt die Referenzklasse der Superkabel. in-akustik hat mit seinem Air-Helix-Aufbau Wegweisendes geschaffen. Der Klang ist schnell, analytisch und dennoch unangestrengt. Zudem herausragend feindynamisch.“

    Reference Phono 2404 SME
  • Kimber Kable Select 1218

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Großartig und ein Highlight. Dieses Kabel bringt Frischluft in jede Kette. Sehr genau geht es dabei mit feindynamischen Informationen um. Das hatte erstaunlichen Drive in unserem Test. Zudem maximal entspannt.“

  • Oehlbach Silver Express Plus

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote – Highlight

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das perfekte Kabel für Cinch-zu-Cinch-Plattenspieler. Leider ohne konfektionierte Erdung. Klanglich ein Freund der Wärme und des Basses. Etwas wenig Analyse. Aber alles in allem fair eingepreist.“

    Silver Express Plus
  • Silent Wire NF38 MK3 Phono

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote – Highlight

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das beste Kabel in unserem Vergleichstest. Und das teuerste. Doch jeder Euro wird in Klang gewandelt. Zum Ersten verblüfft die hohe Ruhe im Klangbild. Dann der hohe Wille zur Feindynamik. Ein Highlight.“

    NF38 MK3 Phono
  • Wire World Eclipse 7 Phono

    • Typ: Phonokabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Viel neutrales Kabel fürs Geld. Das war in unserem Klangtest überaus analytisch, ohne je hart oder harsch zu klingen. Blitzsauber hinzu die Fertigung. Abermals: für überschaubares Geld viel Finesse und Feinsinn.“

    Eclipse 7 Phono

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kabel