FIDELITY prüft Kabel (4/2014): „Back in ultra black“

FIDELITY: Back in ultra black (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Die originellen Pizzaschachteln von Tellurium Q sind wieder frisch bei mir eingetroffen. Sie dienen den Briten als Verpackung ihrer Kabel. Voller Vorfreude öffne ich sofort die Kartons, denn die in Fidelity Nr. 10 (Ausgabe 6/2013) beschriebenen Kabel aus der preisgünstigen Black-Serie sind mir noch in sehr guter Erinnerung. Diesmal aber tragen die Kabel den verheißungsvollen Schriftzug ‚Ultra Black‘ ...

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich 1 Cinch- und 1 Lautsprecherkabel. Beide Produkte erhielten keine Benotung.

  • Tellurium Q Ultra Black

    • Typ: Lautsprecher-Kabel;
    • Steckerform: Bananenstecker

    ohne Endnote

    „... Ganz dicke Empfehlung ... Natürlichkeit, Klangfarben und Dynamik dieser Verbinder sind ... bemerkenswert ...“

    Ultra Black
  • Tellurium Q Ultra Black RCA

    • Typ: Cinch-Kabel;
    • Steckerform: Cinch

    ohne Endnote

    „... Schraubt man die Kunststoffhüllen einmal ab, entdeckt man, dass die Lötstellen mit einer blauen knetähnlichen Masse bedeckt sind – Optimierung im Detail à la Tellurium Q. Und genau darin könnte auch der Grund zu finden sein, warum das Ultra Black Cinch den gleichen klanglichen Überraschungsfaktor besitzt wie das Lautsprecherkabel aus der gleichen Serie. ...“

    Ultra Black RCA

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kabel