zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Heimwerker Praxis prüft Holzspalter (10/2014): „Groß und stark“

Heimwerker Praxis: Groß und stark (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Heizen mit Holz liegt voll im Trend. Neben der Kostenersparnis spielt auch der Umweltgedanke eine Rolle. Heizen mit Holz ist CO2-neutral. Bei der Verbrennung wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie der Baum beim Wachstum gebunden hat. Der Kostenvorteil ist aber schnell dahin, wenn das Brennholz kamin- oder ofenfertig gekauft werden muss. Dann kann der Festmeter Holz schnell mehr als 100 Euro kosten.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich 6 Holzspalter, 4 Produkte aus der Oberklasse und 2 Geräte der Spitzenklasse. Die Bewertungen reichten von 1,7 bis 2,1. Testkriterien waren Spaltleistung, Bedienung sowie Ausstattung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

4 Holzspalter der Oberklasse im Vergleichstest

  • Bayerwald Maschinen BW 60/9 E

    • Antriebsart: Elektro;
    • Hydraulikspalter: Ja;
    • Netzspannung: 400 Volt;
    • Max. Spaltkraft: 9 t;
    • Spalthub: 50 cm

    1,7; Oberklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Hier passt alles. Solide Technik, gute Ausstattung und komfortable Bedienung bilden ein überzeugendes Gesamtpaket. Das macht den Bayerwald BW 60/9E zum Testsieger in der Oberklasse.“

    BW 60/9 E

    1

  • Zipper ZI-HS10PT

    • Antriebsart: Elektro;
    • Hydraulikspalter: Ja;
    • Netzspannung: 400 Volt;
    • Max. Spaltkraft: 10 t;
    • Spalthub: 53 cm

    1,9; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die Österreicher kennen sich aus mit ‚Holz machen‘. Der Zipper ZI-HS10PT überzeugt mit praxisgerechter Ausstattung wie dem Schwenktisch und solider Arbeitsleistung. Mit einem Preis von ca. 750 Euro liegt er im Mittelfeld dieses Tests.“

    ZI-HS10PT

    2

  • Scheppach HL 1010

    • Antriebsart: Elektro;
    • Hydraulikspalter: Ja;
    • Netzspannung: 400 Volt;
    • Max. Spaltkraft: 10 t;
    • Spalthub: 55 cm

    2,0; Oberklasse – Preistipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Ein wenig zwiespältig ist der Eindruck, den der Scheppach hinterlässt. Positive Features wie der leichte Transport und die Möglichkeit der Spaltkeil-Verlängerung wechseln sich ab mit zeitraubendem Schrauben beim Wechsel der Tischhöhe. Wer jedoch überwiegend Holz einer Länge verarbeitet, ist bei Scheppach gut aufgehoben.“

    HL 1010

    3

  • Güde DHH 1050/10TP

    • Antriebsart: Elektro;
    • Hydraulikspalter: Ja;
    • Netzspannung: 400 Volt;
    • Max. Spaltkraft: 10 t;
    • Spalthub: 49 cm

    2,1; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Mit 700 Euro ist der Güde DHH 1050/10TP das günstigste Gerät im Testfeld. Für den Preis bietet er einen soliden Gegenwert. Wer überwiegend Kurzholz und nur gelegentlich ‚Meterware‘ verarbeitet, ist bei Güde richtig.“

    DHH 1050/10TP

    4

2 Holzspalter der Spitzenklasse im Vergleichstest

  • Scheppach Ox 7-1020e

    • Antriebsart: Elektro;
    • Hydraulikspalter: Ja;
    • Netzspannung: 400 Volt;
    • Max. Spaltkraft: 10 t;
    • Spalthub: 100 cm

    1,7; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Solider Maschinenbau aus Bayern. Effektivität und einfache Bedienung stehen im Vordergrund. 10 t Spaltkraft und ein maximaler Stammdurchmesser von 400 mm sollten für die meisten Bedürfnisse ausreichen.“

    Ox 7-1020e

    1

  • HMG HSP 10M-DZ

    • Antriebsart: Elektro;
    • Hydraulikspalter: Ja;
    • Netzspannung: 400 Volt;
    • Max. Spaltkraft: 10 t;
    • Spalthub: 100 cm

    1,8; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Bei unseren Tests hat der Spalter selbst vier Jahre gelagerte Robinie einfach ‚geknackt‘. Gut gefallen haben uns beim Arbeiten Details wie die Kralle am linken Bedienhebel, mit der das Spaltgut in der richtigen Position gehalten wird. ...“

    HSP 10M-DZ

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Holzspalter