connect prüft Smartphones (4/2012): „Sprechen Sie mit den Profis“

connect: Sprechen Sie mit den Profis (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Für professionelle Ansprüche wollen sich vier neue Blackberrys und das Motorola Pro+ empfehlen. Ob ihre Talente ausreichen, klärt der Test.

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier Smartphones, die die Bewertung 1 x „sehr gut“ und 3 x „gut“ erhielten. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung sowie Messwerte (Sende- und Empfangsqualität mit GSM und UMTS und Akustikmessungen beim Senden und Empfangen).

  • Motorola Pro+

    • Displaygröße: 3,1";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1600 mAh

    „sehr gut“ (428 von 500 Punkten) – Testsieger

    „Ohne echte Schwächen empfiehlt sich das Pro+ nicht nur für den Businesseinsatz, sondern auch für Vielschreiber. Vernetzung und Handling sind top.“

    Pro+

    1

  • RIM BlackBerry Bold (9790)

    • Displaygröße: 2,45";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1230 mAh

    „gut“ (424 von 500 Punkten)

    „Der Bold 9790 ist ein kompaktes Smartphone mit guten Allround-Qualitäten und stark in jeder Form der schriftlichen Kommunikation.“

    BlackBerry Bold (9790)

    2

  • RIM Blackberry Curve Touch (9380)

    • Displaygröße: 3,25";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1230 mAh

    „gut“ (409 von 500 Punkten)

    „Der Curve 9380 bringt bei einfach gehaltener Ausstattung viele mit Blackberrys verbundenen Vorzügen auf ein reines Touchscreen-Smartphone.“

    Blackberry Curve Touch (9380)

    3

  • RIM Blackberry Curve (9360)

    • Displaygröße: 2,4";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1050 mAh

    „gut“ (387 von 500 Punkten)

    „Viele Vorzüge der Bold-Serie besitzt auch der Curve 9360. Doch bei Ausdauer, Speicher und Bedienkomfort fordert er Kompromissbereitschaft.“

    Blackberry Curve (9360)

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones