Computer Bild prüft Smartphones (12/2015): „Die neue Mittelklasse“

Computer Bild: Die neue Mittelklasse (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Sie wollen keine Billigheimer, aber auch nicht 600 Euro ausgeben? Diese Smartphones um 300 Euro sind günstige Alternativen.

Was wurde getestet?

Anhand der Kriterien Leistungsstärke, Bedienung, Sprachqualität & Empfang, Alltagstauglichkeit sowie Internetverbindung wurden fünf Smartphones geprüft. Zum Vergleich zog die Zeitschrift Computer Bild den Platz 1 ihrer Bestenliste heran. Fünf Produkte erhielten eine „gute“, eines eine „befriedigende“ Note. Weiterhin wurden drei Alternativ-Modelle vorgestellt.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Smartphones im Vergleichstest

  • Samsung Galaxy S5 Neo

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,1";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 2800 mAh

    „gut“ (2,33) – Testsieger

    „Die leicht abgespeckte Version des Bestsellers Galaxy S5 bietet ein rundes Paket: So ist das Display angenehm hell, die Kamera arbeitet flott, die Akkulaufzeit ist ordentlich, und es gibt Extras wie Pulsmesser und wasserdichtes Gehäuse. Im Vergleich zum Original-S5 sehen Fotos der Hauptkamera etwas schlechter, die der Frontkamera aber besser aus. 4K-Videoaufnahme fehlt.“

    Galaxy S5 Neo

    1

  • Motorola Moto X Play (32 GB)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 3630 mAh

    „gut“ (2,45) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Dem 5,5-Zoll-Phablet gelang die Überraschung im Test: Seine 21-Megapixel-Kamera beeindruckt mit Top-Fotoqualität bei Tageslicht – besser ist derzeit nur das Schwestermodell Moto X Style. Zudem setzt der Bildschirm Helligkeitsrekorde, und die Akkulaufzeit ist sehr ordentlich. Nur kleine Schwächen verhindern eine bessere Note: Headset, Fitness-App und WLAN-ac fehlen.“

    Moto X Play (32 GB)

    2

  • Asus ZenFone 2 (2,3 GHz, 4 GB RAM, 32 GB ROM)

    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (2,49)

    „Unter dem Namen Zenfone 2 bringt Asus eine ganze Modellreihe auf den Markt – im Test ist hier das große 5,5-Zoll-Modell. Das Gehäuse ist nicht gerade schlank, aber technisch hat das Asus durchaus einiges zu bieten: Der Akku hält sehr lang, mit üppigen 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und seinem Atom-Prozessor läuft der Browser sehr flott. Die Kamera ist okay, solange genug Licht da ist.“

    ZenFone 2 (2,3 GHz, 4 GB RAM, 32 GB ROM)

    3

  • Huawei G8

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (2,49)

    „Wer ein günstiges XXL-Smartphone mit edler Alu-Hülle haben will, trifft mit dem G8 eine gute Wahl: Es ist zwar nicht ganz so dünn, aber fast so schick wie das teurere Huawei Mate S. Im Test überzeugten die sehr lange Akkulaufzeit und die vereinfachte Android-Oberfläche. Die Kamera ist zwar nur mittelprächtig, sie punktet aber mit guten Actionfotos. WLAN-ac fehlt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 11/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    G8

    3

  • OnePlus X

    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 2525 mAh

    „befriedigend“ (2,57)

    „Angesichts des Preises überrascht das edle Gehäuse mit viel Glas. Die Kamera ist ordentlich, der Prozessor kommt nur bei Spielen aus der Puste – ebenso der Akku nach knapp neun Stunden. Besonderheit: Das One-Plus X kann man nur kaufen, wenn man einen Einladungscode hat – oder jeden Dienstag, wenn das X auf der OnePlus.net-Webseite zum freien Verkauf steht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 11/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    X

    5

1 Smartphone zum Vergleich im Einzeltest

  • Samsung Galaxy S6 edge (128 GB)

    • Geräteklasse: Highend;
    • Displaygröße: 5,1";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 2600 mAh

    „gut“ (2,04)

    „Mit seinem seitlich gewölbten Display macht das S6 Edge mächtig Eindruck, daneben sieht ein iPhone geradezu langweilig aus. Auch die Technik im Inneren setzt Maßstäbe: Mit einem hellen und superscharfen Display, schnellem Prozessor und 4K-Videoaufnahme ist das Galaxy S6 super ausgestattet, der 128-GB-Speicher ist groß und schnell. Was fehlt: Das Gehäuse ist anders als beim S5 (neo) nicht wasserdicht.“

    Galaxy S6 edge (128 GB)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf