Android Magazin prüft Smartphones (4/2016): „Die besten Smartphones für 300 Euro“

Android Magazin: Die besten Smartphones für 300 Euro (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Ein Preis, mehrere Möglichkeiten - diese Herangehensweise ist auch für uns neu und hat bei der Recherche Interessantes zutage gefördert.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest traten fünf Smartphones gegeneinander an. Anhand der Kriterien Display, Speed, Akku, Verarbeitung und Kamera beurteilte man die Geräte mit 1 x „sehr gut“ und 4 x „gut“.

  • Huawei P8

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 2680 mAh

    „sehr gut“ (37 von 40 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,0)

    „Mit dem P8 vom Kommunikationsriesen Huawei findet sich ein solides Topmodell aus dem Vorjahr in unserer 300er Riege. Echte Schwächen hat es keine, auf der Soll-Seite steht nur der nicht vorhandene Fingerprint-Scanner, auf der Haben-Seite dafür ganz klar die lichtstarke Kamera.“

    P8

    1

  • LG G3 (32 GB)

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 3000 mAh

    „gut“ (36 von 40 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,0)

    „Wer gerne mit dem Smartphone fotografiert, ein Phablet sucht, mit dem man eigentlich fast nichts nicht machen kann und sich nur wenig um die neuesten Design-Trends schert, der dürfte beim G3 goldrichtig sein. Auch der Akku ist ausreichend für einen Tag mit dem großen Gerät dimensioniert.“

    G3 (32 GB)

    2

  • Sony Xperia Z3 Compact

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 4,6";
    • Auflösung Hauptkamera: 20,7 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 2600 mAh

    „gut“ (36 von 40 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,3)

    „Wer ein starkes, aber zugleich kompaktes Gerät innerhalb der 300 Euro-Zone sucht, kommt um das Sony aus dem Vorvorjahr kaum herum. Es verbindet wie kein anderes Gerät das Hosentaschenformat mit starker Hardware, wasserdichtem Gehäuse und einem vernünftigen Preis.“

    Xperia Z3 Compact

    2

  • ZTE Axon Mini

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 2800 mAh

    „gut“ (36 von 40 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,0)

    „Eigenwilliges Design, starke Hardware und modernste Ausstattung wie druckempfindliches Display und Iris-Scanner - das alles bietet dieses ZTE-Gerät in einem Paket zum schier unglaublichen Preis von deutlich unter 300 Euro. Dafür muss man sich nur auf den unbekannten Namen einlassen.“

    Axon Mini

    2

  • Samsung Galaxy A3 (2016)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 4,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 1900 mAh

    „gut“ (33 von 40 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,1)

    „Wichtigstes Verkaufsargument des Samsung Galaxy A3 ist seine kompakte, äußerst gut verarbeitete und sehr schicke Hülle aus Metall und rundem Glas. Die Kamera kann auch überzeugen, die Akkustandzeit ebenfalls. Auf besondere Hardware-Features muss man allerdings verzichten.“

    Galaxy A3 (2016)

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones