zurück Voriger Test der Kategorie

Handy-Taschen im Vergleich: Smarte Verpackungen

TAUCHEN: Smarte Verpackungen (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Die Fotoqualität der aktuellen Smartphones wird immer besser. Mit den passenden Gehäusen werden die Alleskönner zur UW-Kamera. Tauchen hat die wichtigsten Cases für die beiden Handy-Topmodelle getestet.

Was wurde getestet?

Es wurden 8 wasserfeste Handy-Taschen getestet. Sie blieben jedoch ohne Endnote.

  • wasserdichte Soft-Tasche für Tablet/Smartphone

    H2O Tools wasserdichte Soft-Tasche für Tablet/Smartphone

    • Typ: Softcase

    ohne Endnote

    „H2O-Tools Softtaschen punkten besonders durch ihr Preis-Leistung-Verhältnis. Als Protektion gegen Spritzwasser, Staub und Kratzer auf rauen Oberflächen ist die Softtasche ebenso auf dem Tauchboot wie beim Joggen universell einsetzbar.“

  • iP5-A5

    i-Pix iP5-A5

    • Material: Kunststoff;
    • Typ: Hardcase

    ohne Endnote

    „... Weil es komplett aus Kunststoff gebaut ist, sind die ‚i-Pix‘-Cases sehr leicht. Kleiner Nachteil: bei der iPhone-Version isoliert der Verschluss das Smartphone so gut, dass sich der Rahmen teils etwas schwer wieder öffnen lässt. ...“

  • iPS-GS4

    i-Pix iPS-GS4

    • Material: Kunststoff;
    • Typ: Hardcase

    ohne Endnote

    „Gutes Einsteigerzubehör für Taucher, die beim Fotografieren einen festen Griff bevorzugen und beim Abtauchen die 40-Meter-Grenze überschreiten wollen. Laut Hersteller sind sie bis zu 56 Meter wasserfest.“

  • Nauticam NA-IP4/5

    • Material: Kunststoff;
    • Typ: Hardcase

    ohne Endnote

    „Der Hersteller hat eine griffige und liebevoll gestaltete Hülle am Markt, die mit ihrer ausgeklügelten Mechanik als einzige im Test die Bedienung über nur einen Knopf ermöglicht. Beim Design setzt Nauticam eher auf runde Formen mit Assoziationen eines analogen Fotoapparats. Der verwendete Kunststoff macht die Hülle besonders leicht.“

  • Unterwassergehäuse für iPhone 4/4S

    Patima Unterwassergehäuse für iPhone 4/4S

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Hardcase

    ohne Endnote

    „Das Patima iPhone 4(S) sticht durch seine besondere Alu-Optik sofort ins Auge. Das durchgängige, robuste Aluminiumgehäuse ist dicker und breiter als andere Fassungen. Leider auch deutlich schwerer. An beiden Seiten befinden sich Verschlüsse, die doppelt gesichert sind. Mit dieser Luxushülle könnte man bis zu 300 Meter tief tauchen ...“

  • Marin UW-i5

    Rollei Marin UW-i5

    • Material: Polycarbonat;
    • Typ: Hardcase

    ohne Endnote

    „... Das Case lässt sich über einen doppelt gesicherten Riegel öffnen. Die Gumminoppen im Inneren ermöglichen, die Geräte perfekt einzupassen, sodass die Knöpfe optimal mit den Home-Buttons und den Tasten in der App übereinstimmen. ...“

  • Rollei Marin UW-iS3/S4

    • Material: Polycarbonat;
    • Typ: Hardcase

    ohne Endnote

    „Perfekter Allrounder unter Wasser, denn Design und Verarbeitung überzeugen absolut.“

  • Wasserfeste Handytasche

    ValueSaver Wasserfeste Handytasche

    • Material: Kunststoff;
    • Typ: Softcase

    ohne Endnote

    „Sehr gut ist, dass der Touchscreen zu jeder Zeit voll funktionstüchtig bleibt. So lässt sich theoretisch unter der Dusche telefonieren oder in bis zu zehn Metern Tiefe eine SMS schreiben. Value Saver ist ein praktischer Begleiter ebenso auf dem Tauchboot, bei sehr flachen Tauchgängen und beim Outdoorsport.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Handy-Taschen