PC Games Hardware prüft Grafikkarten (2/2011): „Das Testduell“

PC Games Hardware - Heft 3/2011

Inhalt

Die 300-Euro-Entscheidung: HD 6970 oder GTX 570? Beide Karten rechnen pfeilschnell und geizen nicht mit Funktionen. Unser neues Format klärt im Detail, welches Angebot wo die Nase vorn hat.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Grafikkarten. Für die Bewertung wurden die Bereiche Bildqualität, Lautstärke, Leistungsaufnahme sowie Spieleleistung, Overclocking-Potenzial und Funktionsvielfalt näher betrachtet.

  • AMD Radeon HD 6970

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote – Empfehlenswert für: Fps-Liebhaber

    Die große Stärke der Radeon HD 6970 liegt bei der Darstellung von Spielen in höheren Auflösungen als 1920 x 1080. Dies bewerkstelligt sie sogar im Zusammenspiel mit starkem Anti-Aliasing. Das neue SSAA sorgt für eine verbesserte Entfernung von Pixeltreppen, funktioniert jedoch nicht bei DirectX 10 und 11. Im 2D-Betrieb überzeugt die Karte mit ihrem geringen Energiebedarf und den praktischen Multi-Monitor-Funktionen. Die Anisotropische Filterung flimmert häufig und unter Last erzeugt die Karte viel Lärm. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Radeon HD 6970
  • Nvidia GeForce GTX 570

    • Grafikspeicher: 1280 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote – Empfehlenswert für: Bildqualitätsfreunde

    „... Neben hohen Bildraten ist diese Grafikkarte auch in der Lage, die Grafik mithilfe zahlreicher Schmankerl zu verschönern: Flimmerarmes AF, fast überall nutzbares Supersampling-AA und effektvolle Zusatzphysik in angepassten Spielen sichern einer aktuellen Geforce den Bildqualitätsthron. Abzüge gibt's für die relativ hohe Leistungsaufnahme in 3D und beim Dual-Monitoring; auch die Lautheit unter Volllast ist grenzwertig.“

    GeForce GTX 570

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten