Grafikkarten im Vergleich: GeForce RTX 2080 im Test

ComputerBase.de
  • Asus ROG Strix GeForce RTX 2080 OC

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR6;
    • Boost-Takt: 1860 MHz;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote – Testsieger, Empfehlung

    Pro: starke Leistung; kaum hörbar im Desktop-Modus und leise beim Gaming; Übertaktungspotenzial; angenehme, nicht übertriebene Beleuchtung; Dual-BIOS.
    Contra: Lautstärke nur im Quiet-BIOS-Modus akzeptabel; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    ROG Strix GeForce RTX 2080 OC

    1

  • GigaByte GeForce RTX 2080 Gaming OC 8G

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR6;
    • Boost-Takt: 1815 MHz;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    Pro: ordentliche Performance; energieeffizient; eine nur geringe Geräuschentwicklung.
    Contra: eingeschränkte Übertaktungsmöglichkeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GeForce RTX 2080 Gaming OC 8G
  • Palit GeForce RTX 2080 Super JetStream

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1860 MHz;
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 245 W;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    Pro: gute Spieleleistung bei akzeptabler Geräuschentwicklung; recht geringe Wärmeentwicklung; OC-Potenzial; gute Preis.
    Contra: misslungenes Beleuchtungskonzept. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GeForce RTX 2080 Super JetStream

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten