Grafikkarten im Vergleich: Kompromisslos zocken

Computer Bild: Kompromisslos zocken (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Plätscherndes Wasser, wehendes Laub, stimmungsvolles Licht: Aktuelle Spiele verwöhnen mit Top-Optik. Aber welche Grafikkarte bringt die optische Pracht akkurat auf den Schirm?

Was wurde getestet?

Computer Bild prüfte insgesamt zehn Grafikkarten, darunter vier Modelle ab 490 Euro, die allesamt für „gut“ befunden wurden sowie sechs Modelle ab 130 Euro, von denen fünf die Endnote „befriedigend“ erhielten und eine mit „ausreichend“ benotet wurde. Ausschlaggebend für die Benotung waren die Testkriterien Geschwindigkeit, Bildqualität, Anschlussmöglichkeiten, Hardwarebeschleunigung sowie Alltagstauglichkeit.

Im Vergleichstest:

Mehr...

4 Grafikkarten ab 490 Euro im Vergleichstest

  • 1

    GTX 780 Ti DirectCU II OC

    Asus GTX 780 Ti DirectCU II OC

    • Grafikspeicher: 3072 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (1,88) – Testsieger

    Leistung (64%): 1,72;
    Bildqualität (10%): 1,04;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,18;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 1,30;
    Alltag (14%): 3,30.

  • 2

    Geforce GTX 780 Ti OC

    PNY Geforce GTX 780 Ti OC

    • Grafikspeicher: 3072 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (2,00)

    Leistung (64%): 1,75;
    Bildqualität (10%): 1,08;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,05;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 1,50;
    Alltag (14%): 3,99.

  • 3

    GTX 780 Phantom GLH

    Gainward GTX 780 Phantom GLH

    • Grafikspeicher: 3072 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (2,18) – Preis-Leistungs-Sieger

    Leistung (64%): 2,19;
    Bildqualität (10%): 1,04;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,05;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 1,50;
    Alltag (14%): 3,31.

  • 4

    Radeon R9 290X Tri-X OC 4GB

    Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC 4GB

    • Grafikspeicher: 4096 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (2,49)

    Leistung (64%): 2,46;
    Bildqualität (10%): 2,00;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,20;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 2,84;
    Alltag (14%): 2,96.

6 Grafikkarten ab 130 Euro im Vergleichstest

  • 1

    GTX 770 Twin Frozr Gaming

    MSI GTX 770 Twin Frozr Gaming

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,63) – Test-Sieger

    Leistung (64%): 2,98;
    Bildqualität (10%): 1,04;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,05;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 1,50;
    Alltag (14%): 2,93.

  • 2

    GeForce GTX 760 AMP! Edition

    Zotac GeForce GTX 760 AMP! Edition

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (2,95)

    Leistung (64%): 3,39;
    Bildqualität (10%): 1,08;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,05;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 1,98;
    Alltag (14%): 3,06.

  • 3

    Radeon R9 280X iPower IceQ X² Turbo Boost

    HIS Radeon R9 280X iPower IceQ X² Turbo Boost

    • Grafikspeicher: 3072 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (3,08)

    Leistung (64%): 3,31;
    Bildqualität (10%): 1,08;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,05;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 3,73;
    Alltag (14%): 3,60.

  • 4

    R9 270X Direct CU II TOP 2GB

    Asus R9 270X Direct CU II TOP 2GB

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (3,38)

    Leistung (64%): 3,86;
    Bildqualität (10%): 1,04;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,58;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 4,69;
    Alltag (14%): 2,63.

  • 5

    Radeon R9 270X Royal Queen 2 GB (CGAX-R927X6F)

    Club 3D Radeon R9 270X Royal Queen 2 GB (CGAX-R927X6F)

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (3,39)

    Leistung (64%): 3,83;
    Bildqualität (10%): 1,08;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 2,45;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 4,68;
    Alltag (14%): 2,89.

  • 6

    R7 260X 2GD5/OC

    MSI R7 260X 2GD5/OC

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    „ausreichend“ (3,69) – Preis-Leistungs-Sieger

    Leistung (64%): 4,49;
    Bildqualität (10%): 1,04;
    Anschlussmöglichkeiten (6%): 1,91;
    Hardwarebeschleunigung (6%): 4,82;
    Alltag (14%): 2,21.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten