zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ComputerBase.de prüft Gaming-Zubehör (2/2016): „Thrustmaster, Fanatec und Logitech auf Bestzeitenjagd“

ComputerBase.de

Inhalt

Die Rennsimulation Project Cars hat dem in Deutschland schon immer beliebten Genre einen großen Schub verpasst. Zahlreiche neue (und alte) Spieler haben erneut oder zum ersten Mal zum Lenkrad gegriffen und auch anderen Rennsimulationen wie Assetto Corsa, rFactor 2, Raceroom, iRacing und oder die F1-Serie von Codemasters einen zweiten Frühling verschafft. Gleichermaßen ist die Nachfrage nach Lenkrädern gestiegen. Doch der Markt ist unübersichtlich. Verschiedenste Hersteller bieten in der Regel mehrere Modelle an, die wiederum oftmals mit unterschiedlichen Pedalen oder gar Lenkradkränzen kombiniert werden können. Also welches Lenkrad kaufen? ...

Was wurde getestet?

Gegenstand der Produktbetrachtung waren drei PC-Lenkräder. Auf eine Notenvergabe wurde verzichtet.

  • Fanatec ClubSport Wheelbase V2 Servo / ClubSport Pedals V3 EU

    • Geeignet für: PC, Xbox 360, PlayStation 3;
    • Typ: Lenkrad

    ohne Endnote

    „Fanatec schafft es mit der ClubSport Wheel Base V2 inklusive Formel-Lenkrad sowie der Pedaleinheit ClubSport Pedale V3 nicht nur die Geschwindigkeits- und Kontrollstufe auf das höchste Niveau zu heben, sondern zugleich auch noch den Spielspaß zu maximieren. ...“

    ClubSport Wheelbase V2 Servo / ClubSport Pedals V3 EU
  • Logitech G920

    • Geeignet für: Xbox One, PC;
    • Typ: Lenkrad

    ohne Endnote

    „... Das Set wäre für 300 Euro ein uneingeschränkter Preis-Leistungs-Tipp, wenn das Force-Feedback ordnungsgemäß funktionieren würde. Das macht es aber leider nicht, sodass das ordentlich verarbeitete Lenkrad und die guten Pedale nicht das volle Potenzial ausspielen können. An den hohen Widerstand der Bremse müssen sich Käufer erst gewöhnen. Nichts desto weniger handelt es sich um das zweitbeste Produkt im Testfeld. ...“

    G920
  • Thrustmaster TX Racing Wheel Ferrari 458 Italia Edition

    • Geeignet für: Xbox One;
    • Typ: Lenkrad

    ohne Endnote

    „... Beim TX Ferrari 458 Italia hat es Thrustmaster ... versäumt, die gescheite Elektronik in ein gutes Gehäuse zu stecken. Denn während das Force-Feedback und auch das Lenkraddesign gefallen, liegen Verarbeitungsqualität und Materialanmutung nicht auf dem Niveau eines 300 Euro teuren Produktes ... Die Pedale sind darüber hinaus ein Totalausfall. Zwischen ungebremst und Vollbremsung liegt bei dieser Hardware mehr Glück denn Können. ...“

    TX Racing Wheel Ferrari 458 Italia Edition

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Gaming-Zubehör