6 Windjacken und 5 Wanderstöcke: Praxistest: Superleichte Windjacken und Wanderstöcke

Wandermagazin: Praxistest: Superleichte Windjacken und Wanderstöcke (Ausgabe: Nr. 164 (Mai/Juni 2012)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Auch diesmal kombinieren wir ein Kleidungs- und ein Ausrüstungsthema. Zum einen geht es um federleichten, aber effektiven Windschutz durch innovative, hoch atmungsaktive, aber extrem leichte Windjacken. Bei der Ausrüstung sind wir für Sie ‚am Stock gegangen‘. Denn egal ob der Untergrund nass oder eisig ist, auf steilen und anspruchsvollen Wegpassagen sind Wanderstöcke längst nicht mehr nur bei schweren Lasten gern genutzte und sinnvolle Helfer. ...

Was wurde getestet?

Getestet wurden 6 Windjacken für Outdoor-Aktivitäten und 5 Wanderstöcke. Die Produkte erhielten keine Endnote. Bei allen Produkten wurden Ausstattung und Praxistauglichkeit als Testkriterien herangezogen. Bei den Windjacken wurden außerdem Material und Pflege bewertet, bei den Wanderstöcken wurden Material und Länge sowie optionales Zubehör beurteilt. Das Fazit bezieht sich auf die Praxistauglichkeit.

Im Vergleichstest:

mehr...

6 Windjacken für Outdoor-Aktivitäten im Vergleichstest

  • Berghaus Viso Jacket

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Kunstfaser

    ohne Endnote

    „Plus: 20 mm breite, innere Front-Abdeckleiste; 2 RV-Seitentaschen mit Abdeckleiste; ausgezeichnete Dampfdurchlässigkeit; extrem kleines Packmaß.
    Neutral: elastische Ärmelbündchen, nicht verstellbar; recht enge Passform.
    Minus: keine Kapuze.“

  • Performance Run Featherlight Jacket M

    Craft Performance Run Featherlight Jacket M

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Wasserabweisend;
    • Material: Polyester, Kunstfaser

    ohne Endnote – Tipp

    „Plus: 20 mm breite, innere Front-Abdeckleiste; 1 große RV-Seitentasche; ausgezeichnete Dampfdurchlässigkeit; extrem kleines Packmaß.
    Neutral: elastische Ärmelbündchen; nicht verstellbar.
    Minus: keine Kapuze.“

  • Lite-Speed Jacket Damen

    Montane Lite-Speed Jacket Damen

    • Geeignet für: Damen;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    ohne Endnote

    „Plus: große, gut zugängliche RV-Brusttasche: Rückenpartie extra lang gezogen; extrem kleines Packmaß; Kapuze in RV-Fach am Kragen einrollbar: Kapuze per Kordelzug verstellbar.
    Neutral: 14 mm breite, innere Front-Abdeckleiste; gute Dampfdurchlässigkeit; elastische Ärmelbündchen, nicht verstellbar.
    Minus: keine Stretcheinsätze.“

  • Bitihorn Aero 60 M

    Norröna Bitihorn Aero 60 M

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Material: Polyester

    ohne Endnote

    „Plus: große, gut zugängliche RV-Brusttasche; Rückenpartie länger gezogen; ausgezeichnete Dampfdurchlässigkeit; Ärmelbündchen per Klettverschluss verstellbar; extrem kleines Packmaß; Kapuze per Kordelzug verstellbar.
    Neutral: 17 mm breite, innere Front-Abdeckleiste; Kapuze nicht einrollbar.
    Minus: keine Stretcheinsätze.“

  • Women's Nine Trails Jacket

    Patagonia Women's Nine Trails Jacket

    • Geeignet für: Damen;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Wasserabweisend;
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute Dampfdurchlässigkeit; extrem kleines Packmaß.
    Neutral: 15 mm breite, innere Front-Abdeckleiste; elastische Ärmelbündchen, nicht verstellbar.
    Minus: keine Kapuze.“

  • Men's Cosmique Jacket

    Vaude Men's Cosmique Jacket

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Polyamid (Nylon)

    ohne Endnote – Tipp

    „Plus: große, gut zugängliche RV-Brusttasche; 20 mm breite, innere Front-Abdeckleiste; hervorragende, maximale Dampfdurchlässigkeit; Daumenöffnungen an den Ärmelbündchen; extrem kleines Packmaß; Kapuze zwar nicht verstellbar, passt sich aber durch elastischen Bund perfekt an.
    Neutral: elastische Ärmelbündchen nicht verstellbar; Kapuze nicht einrollbar.
    Minus: keine Stretcheinsätze.“

5 Wanderstöcke im Vergleichstest

  • Carbon Lite

    Gabel Sport Carbon Lite

    • Material: Carbon;
    • Typ: Teleskopstock

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute mehrsprachige Bedienungsanleitung mit Belastungsgrafik.
    Neutral: Griffkomfort nur mäßig.
    Minus: Drehverschluss kann sich durch extreme Vibration lockern.“

  • Classic Lite

    Gabel Sport Classic Lite

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Teleskopstock

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute mehrsprachige Bedienungsanleitung mit Belastungsgrafik.
    Neutral: Griffkomfort nur mäßig.
    Minus: Drehverschluss kann sich durch extreme Vibration lockern; relativ lauter Federmechanismus.“

  • Carbonlite XL

    Leki Carbonlite XL

    • Material: Carbon;
    • Typ: Teleskopstock

    ohne Endnote – Tipp

    „Plus: sehr guter Komfort durch anatomische Form von Griff und Griffkopf; Polsterung am Schaft bewährt sich v.a. in steilem Gelände; Rückdrehsicherung bis 360° hält perfekt.
    Neutral: -.
    Minus: -.“

  • Corklite AS

    Leki Corklite AS

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Teleskopstock

    ohne Endnote

    „Plus: sehr guter Komfort der anatomischen Griffe; beide Verstellsysteme halten perfekt.
    Minus: relativ lauter Federmechanismus.“

  • Micro Stick

    Leki Micro Stick

    • Material: Aluminium;
    • Typ: Faltstock

    ohne Endnote

    „Plus: sehr guter Komfort der anatomischen Griffe; Faltsystem gut zu bedienen; Speed-Lock-System hält perfekt.
    Minus: fixe Länge: keine Variation möglich.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Wanderstöcke