Hardwareluxx.de prüft USB-Sticks (8/2013): „USB-3.0-Sticks von ADATA, Patriot und Lexar im Test“

Hardwareluxx.de

Inhalt

Vor gut einem Jahr haben wir acht USB-3.0-Sticks auf Herz und Nieren testen können. Seitdem hat sich USB 3.0 mehr und mehr etabliert, Flashspeicher-Preise sind weiter gefallen und viele Anwender, die in der Zwischenzeit einen neuen PC oder ein neues Notebook gekauft haben, können von den hohen Geschwindigkeiten profitieren. Wir haben einen 64 sowie zwei 32 GB USB-3.0-Sticks der unteren bis mittleren Preiskategorie getestet - und mit einem 32-GB-Stick der alten USB-2.0-Generation verglichen. Lohnt sich ein Umstieg bzw. der Aufpreis für einen der neuen Sticks? Oder ist die versprochene Geschwindigkeitssteigerung zwar mess- aber im Alltag nicht spürbar?

Was wurde getestet?

Drei USB-Sticks wurden getestet, erhielten jedoch keine abschließende Benotung.

  • ADATA DashDrive Elite UE700 (64 GB)

    • USB-Typ: USB 3.0;
    • Speicherkapazität: 64 GB

    ohne Endnote

    „... Die Verarbeitung und Optik sind über aller Zweifel erhaben - auch der Schließmechanismus funktioniert ordentlich. Ebenso erfreulich ist die Alltagsperformance - doch insgesamt trübt der Einbruch bei kleinen Dateien, bei denen er sogar langsamer ist als der viel günstigere Lexar-Stick, das Gesamtbild etwas. ...“

    DashDrive Elite UE700 (64 GB)
  • Lexar Media Jumpdrive S23 (32 GB)

    • USB-Typ: USB 3.0;
    • Speicherkapazität: 32 GB

    ohne Endnote

    „... Der günstigste Stick im Test hatte zwar eine Schlaufe beiliegen, den niedrigen Preis merkt man der Materialgüte aber auch an. Dafür konnte er gerade bei kleinen Dateien überzeugen ... Durch die peppigen Farben spricht er wohl auch junge Leute an und hat den Vorteil, auch im Chaos noch aufzufallen. Schade: Der Schließmechanismus wirkte anfangs nicht perfekt, im normalen Gebrauch legte sich das Problem aber zumindest so weit, dass ein problemloses Schließen möglich war. ...“

    Jumpdrive S23 (32 GB)
  • Patriot Memory Tab (32 GB)

    • USB-Typ: USB 3.0;
    • Speicherkapazität: 32 GB

    ohne Endnote

    „... Den Patriot Tab wird man sich wohl kaum kaufen, wenn man auf maximale Datenübertragungsgeschwindigkeiten Wert legt. Hier steht ganz klar die Größe im Vordergrund. Dank einer ordentlichen Verarbeitung und Schlüsselbundtauglichkeit hat der Tab definitiv seine Berechtigung, auf dem Markt zu sein. Die Lese- und Schreibraten fallen hinter die Konkurrenz zurück. Enttäuschend: Es liegt keine Schlaufe bei dem kleinsten Gerät im Test vor, obwohl man dies am ehesten an den Schlüsselbund anbringen würde. ...“

    Tab (32 GB)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema USB-Sticks