Festplatten im Vergleich: Drei schnelle Notebook-Festplatten im Test

Toms Hardware Guide

Inhalt

Festplatten sind noch nicht tot! Daran dürfte sich auch in absehbarer Zeit nichts ändern. Die jüngsten 2,5-Zoll-Laufwerke für Notebooks bieten eine relativ hohe Performance und ausreichend Speicherkapazität für vergleichsweise wenig Geld.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Notebook-Festplatten.

  • Spinpoint MP4 HM640JJ (640 GB)

    Samsung Spinpoint MP4 HM640JJ (640 GB)

    • Schnittstellen: SATA II (3Gb/s);
    • Bauform: 2,5"

    ohne Endnote

    „... Zum Abschluss noch ein paar Worte zur Spinpoint MP4 von Samsung. Hinsichtlich der Kapazität von 640 GB liegt dieses Laufwerk genau zwischen den beiden anderen Modellen, eine Position, die bei vielen anderen Ergebnissen zutrifft. Das Laufwerk liefert zwar bei der I/O-Performance nicht gerade die besten Ergebnisse und schneidet in PCMark Vantage nur durchschnittlich ab, aber es hat auch keine signifikanten Schwächen. Man sollte allerdings genau auf die Betriebstemperatur achten, die nicht wie bei den anderen Laufwerken zwischen 0° und 60°C liegen sollte, sondern zwischen 5 und 55°C.“

  • Momentus 7200.5 ST9750420AS (750 GB)

    Seagate Momentus 7200.5 ST9750420AS (750 GB)

    • Technologie: HDD;
    • Schnittstellen: SATA II (3Gb/s);
    • Bauform: 2,5"

    ohne Endnote

    „... Die neue Seagate Momentus 7200.5 bietet die beste Energieeffizienz. Diese Spitzenposition erarbeitet sich das Laufwerk durch den höchsten Durchsatz und eine bessere I/O-Performance bei einer geringeren Leistungsaufnahme als die Konkurrenz. Leider kann das Laufwerk in PCMark Vantage nicht so recht überzeugen und empfiehlt sich daher vor allem für mobile Workstations, wo große Speicherkapazität gefragt ist. Consumer-Notebooks sind mit den Laufwerken von Samsung bzw. Western Digital besser bedient ...“

  • Scorpio Black WD5000BEKT (500 GB)

    Western Digital Scorpio Black WD5000BEKT (500 GB)

    • Schnittstellen: SATA II (3Gb/s);
    • Bauform: 2,5"

    ohne Endnote

    „... Das Laufwerk von Western Digital ist bereits seit einigen Monaten auf dem Markt, was man an den maximalen Übertragungsraten erkennen kann. In dieser Hinsicht hat das Produkt von WD den Festplatten von Samsung und Seagate nichts entgegenzusetzen. Allerdings sind die Unterschiede nicht so groß, dass man negative Auswirkungen auf die Benchmark-Ergebnisse befürchten müsste. Die WD5000BEKT von Western Digital liefert über sämtliche Benchmarks hinweg die konstantesten Ergebnisse und enttäuscht in keinem Test. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Festplatten