Festplatten im Vergleich: SSD-Roundup

c't - Heft 23/2016

Inhalt

SSDs mit SATA-Schnittstelle starten schnell und liefern auch Daten flott aus. Noch schneller sind Flash-Laufwerke mit PCIe-Schnittstelle, die inzwischen das Preisniveau von SATA-SSDs erreichen.

Was wurde getestet?

Gegenstand des Vergleichs waren neun SSDs. Eine abschließende Benotung wurde nicht vorgenommen.

  • Ultimate SU800 (512 GB)

    ADATA Ultimate SU800 (512 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    ohne Endnote

    „... Die Übertragungsraten schwankten im Test zwischen 50 und 300 MByte/s, die Schreibraten auf zufällige Adressen sanken innerhalb von 15 Sekunden von 70.000 auf 15.000 IOPS. Bei leerer SSD aber lag die Schreibgeschwindigkeit konstant bei knapp 500 MByte/s ...“

  • MX300 (2 TB)

    Crucial MX300 (2 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    ohne Endnote

    „... In unseren Benchmarks schlug sich die MX300 ordentlich, auch bei hoher Befüllung ging die Schreibrate nur wenig zurück. ... Aufgrund der geringen Leerlaufaufnahmeleistung eignet sich die MX300 besonders für Notebooks.“

  • SSD 600p (512 GB)

    Intel SSD 600p (512 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe), M.2;
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    ohne Endnote

    „Plus: PCIe-Leistung zum SATA-Preis; lange Garantie.
    Minus: beim Schreiben langsam.“

  • M8Pe PCIe 3.0 (512 GB)

    Plextor M8Pe PCIe 3.0 (512 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: PCIe;
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    ohne Endnote

    „Plus: schnell; lange Garantie.
    Minus: kein Secure Erase möglich.“

  • SSD 960 Pro (2 TB)

    Samsung SSD 960 Pro (2 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    ohne Endnote

    „... nicht nur die Geschwindigkeit beeindruckt: Samsung schafft es, auf der nur einseitig bestückten M.2-SSD zwei TByte Speicherkapazität unterzubringen. Die SSD wird bei Volllast sehr heiß, nimmt im Ruhezustand aber nur wenig Strom auf.“

  • A100 (120 GB)

    Toshiba A100 (120 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    ohne Endnote

    „Plus: geringe Leistungsaufnahme.
    Minus: beim Schreiben langsam; maximal 240 GByte Kapazität.“

  • Q300 Pro (1 TB)

    Toshiba Q300 Pro (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    ohne Endnote

    „... Bei voller SSD sank die Übertragungsrate auf weniger als 200 MByte/s. Benchmarks mit leerer SSD und auch die Praxiswerte lagen deutlich höher. Die SSD eignet sich vor allem für Vielschreiber ...“

  • WD Blue PC SSD M.2 (500 GB)

    Western Digital WD Blue PC SSD M.2 (500 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (SATA);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    ohne Endnote

    „... hohe Leistungsaufnahme beim Schreiben; auch ist die Leerlaufleistungsaufnahme der M.2-Version höher.“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 25/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • WD Blue PC SSD SATA (1 TB)

    Western Digital WD Blue PC SSD SATA (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (SATA);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    ohne Endnote

    „Plus: geringe Leerlaufleistungsaufnahme ...
    Minus: bei hohem Füllstand langsam.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Festplatten