SATVISION prüft Fernbedienungen (2/2011): „Kommandozentralen für Ihr Wohnzimmer“

SATVISION

Inhalt

Wohnzimmer sind heutzutage immer umfangreicher ausgestattet. Blu-ray-Player, Hifi-Anlage, Flachbildfernseher und diverse Receiver oder Media-Player füllen in den meisten Fällen nicht nur die Wohnwand, sondern auch den Tisch mit unterschiedlichsten Fernbedienungen. In diesem Dschungel kann schnell der Überblick verloren werden, die einzige Rettung ist eine Universal-Fernbedienung, die alle Geräte bedienen kann. Oftmals werden diese gescheut, da sie den Ruf haben kompliziert zu sein und nicht alle Funktionen der Original-Fernbedienung ordnungsgemäß ausführen zu können. Wir haben 8 Universal-Fernbedienungen der Einstiegs-, Mittel- und Oberklasse getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich acht Universal-Fernbedienungen, darunter fünf der Einstiegsklasse, zwei der Mittelklasse und eine der Oberklasse. Sie wurden anhand der Kriterien Verarbeitung, Programmierung, Bedienung, Ausstattung und Lieferumfang bewertet.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Universal-Fernbedienungen der Einstiegsklasse im Vergleichstest

  • Philips Prestigo Touch SRT8215

    • Typ: Profifernbedienung, Universalfernbedienung

    „sehr gut“ (95,9%) – Testsieger

    „Plus: Empfindlichkeit Touchdisplay, übersichtlichstes Setup.
    Minus: Programmierung nur über PC.“

    Prestigo Touch SRT8215

    1

  • Logitech Harmony 650

    • Typ: Universalfernbedienung

    „sehr gut“ (92,6%)

    „Plus: Software zur Programmierung, Tasten gut sortiert.
    Minus: Display, nur über PC programmierbar, nicht alle Befehle funktionieren direkt.“

    Harmony 650

    2

  • Sony RM-VL610T

    • Typ: Universalfernbedienung

    „gut“ (91,2%) – Preis-Leistungssieger

    „Plus: 3 verschiedene Hüllen, einfache Programmierung.
    Minus: kein Display, Tasten nicht beleuchtet.“

    RM-VL610T

    3

  • One for All Xsight Lite

    • Typ: Universalfernbedienung

    „gut“ (90,5%)

    „Plus: vorbildliches Einrichtungsmenü, größtes Code-Archiv.
    Minus: Tasten sind nicht beleuchtet, nur über PC programmierbar, enge Bindung an Internet Explorer.“

    Xsight Lite

    4

  • Gear4 UnityRemote

    • Typ: Universalfernbedienung

    „befriedigend“ (80,2%)

    „Plus: Design, Platzsparend.
    Minus: teilweise nicht alle Geräte steuerbar, App stürzt gelegentlich ab, ä,ü,ö fehlt, nur für Apple-Geräte.“

    UnityRemote

    5

2 Universal-Fernbedienungen der Mittelklasse im Vergleichstest

  • Logitech Harmony 900

    • Typ: Universalfernbedienung

    „sehr gut“ (92,4%) – Testsieger

    „Plus: Funksystem, gute Empfindlichkeit beim Touchdisplay.
    Minus: Funkbefehle nicht lernbar, ausschließlich über den PC programmierbar.“

    Harmony 900

    1

  • Philips Prestigo SRT9320

    • Typ: Universalfernbedienung

    „gut“ (90,5%)

    „Plus: Einrichten von Makros unkompliziert, Übersichtlich.
    Minus: ranzoomen von Buchstaben nicht gelungen, nur manuell programmierbar, Aufnahme-Hardtaste fehlt, Software nur für Senderlogos.“

    Prestigo SRT9320

    2

1 Universal-Fernbedienungen der Oberklasse im Einzeltest

  • Logitech Harmony 1100

    • Typ: Universalfernbedienung

    „gut“ (88,4%)

    „Plus: elegante Ladestation, großes Display.
    Minus: nur über PC programmierbar, kein WLAN, hoher Preis.“

    Harmony 1100

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fernbedienungen