triathlon prüft Fahrradwerkzeuge (8/2013): „Eine Handvoll Fahrradwerkstatt“

triathlon - Heft Nr. 114 (September 2013)

Inhalt

Was für Pfadfinder das Taschenmesser, ist für Radfahrer das Minitool: eine metallisch-glänzende Versicherung gegen die kleinen Unwägbarkeiten unterwegs. 13 Modelle im triathlon-Test.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 13 Fahrradwerkzeuge. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BBB Microfold XL

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Clever designtes Tool mit ineinander ‚versenkten‘ Werkzeugen. Trotzdem ist es recht breit, was beim Gebrauch bei verwinkelt angebrachten (stößt an) und festsitzenden Schrauben stört (Kettennieter pikst Hand).“

    Microfold XL
  • Blackburn Toolmanator 2

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Sehr kurz sind die (nicht beschrifteten) Werkzeuge dieses Tools, der Hebel für sehr feste oder verwinkelt sitzende Schrauben ist nicht groß genug. Der Korpus ist etwas kantig.“

    Toolmanator 2
  • Crank Brothers Pixl

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Die Werkzeuge sind gerastert, weshalb sie auch bei widerborstigen Schrauben nicht wegkippen. Entsprechend hakelig ist aber teils das Einklappen. Der Korpus ist flach und liegt gut in der Hand.“

    Pixl
  • Lezyne SV10

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Praktische Größe und gute Bedienbarkeit. Mini-Manko: Bei größerem Kraftaufwand können sich die eingeklappten Werkzeuge aufstellen und in die Handfläche drücken. Ansonsten gutes Tool.“

    SV10
  • Park Tool IB-11

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Sehr leichtes, aufs Minimum reduziertes Tool. Nichts für größere Wartungs- und Reparaturarbeiten, aber ausreichend, um kleine Anpassungen unterwegs vorzunehmen.“

    IB-11
  • Pedros Tülio QR Tool

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Wird mittels Schnellspanner am Laufrad befestigt. Clevere Idee mit geringem Mehrgewicht. Der abnehmbare Schraubendreher liegt nicht sehr gut in der Hand, die Werkzeuge selbst sind kurz. Für SOS-Einsätze okay.“

    Tülio QR Tool
  • Pro Bikegear Mini Tool S-Slide 20

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Umfangreich ausgestattetes, etwas kantiges Tool. Die Werkzeuge - selbst der Reifenheber - sind absolut brauchbar. Mit 170 Gramm etwas schwerer, aber besonders auf Mehrtagestouren lohnt sich das Mehrgewicht.“

    Mini Tool S-Slide 20
  • Rose T-16

    • Typ: Multitool;
    • Anzahl der Werkzeuge: 16

    ohne Endnote

    „Mit dem umfangreichen Tool sollte man unterwegs auskommen. Der Kettennieter stört, ist er beim Gebrauch anderer Werkzeuge eingeklappt.“

    T-16
  • SKS Tom 18

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Mini-Werkstatt für mehr als nur den Notfall.“

    Tom 18
  • Specialized EMT Pro MTB Multi Tool

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Umfangreich, eher kurze Werkzeuge. Bringt einen auf jeden Fall heim.“

    EMT Pro MTB Multi Tool
  • Tern Tool

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Nicht alle Werkzeuge gut verwendbar (z. B. Reifenheber), generell gut.“

    Tool
  • Topeak Mini 9 Pro CB

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Winzig, leichtgewichtig und aufs Nötigste reduziert ist dieses Minitool. Versinkt in sehr großen Händen. Ansonsten gut bedienbar.“

    Mini 9 Pro CB
  • Xtreme FT03

    • Typ: Multitool

    ohne Endnote

    „Schweres Tool, das sich nicht ganz flach zusammenklappen lässt. Umfangreich, gut zu handhaben, schafft auch festsitzende Schrauben.“

    FT03

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradwerkzeuge