MountainBIKE prüft Fahrradwerkzeuge (3/2012): „Multitalente“

MountainBIKE - Heft 4/2012

Inhalt

MacGyver für den Rucksack: Mit dem richtigen Tool meistern Sie jede Panne. MB verglich aktuelle Tourenwerkzeuge mit mindestens elf Funktionen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 14 Fahrradwerkzeuge mit den Bewertungen 3 x „überragend“, 9 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Als Testkriterien dienten Handhabung, Ausstattung, Gewicht und Verarbeitung.

  • Pro Bikegear Mini Tool S-Slide 20

    • Typ: Multitool

    „überragend“

    „Griffiges, wertig verarbeitetes Tool mit zahlreichen Funktionen - dennoch sehr kompakt. Großes Plus: der top bedienbare Kettennieter.“

    Mini Tool S-Slide 20

    1

  • Rose Miniwerkzeug T-20

    • Typ: Multitool

    „überragend“ – Kauftipp

    „Bis auf Details dem Pro zum Verwechseln ähnlich. Mit günstigem Preis, top Handhabung und Ausstattung erringt es den Kauftipp!“

    Miniwerkzeug T-20

    1

  • Topeak Mini 20 Pro

    • Typ: Multitool;
    • Anzahl der Werkzeuge: 20

    „überragend“ – Testsieger

    „Top ausgestattet, wertig verarbeitet, leicht: Das Mini 20 ist erstaunlich kompakt. Der abnehmbare Nieter verlangt Krafteinsatz.“

    Mini 20 Pro

    1

  • Birzman Feexman E15

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Kompakt, leicht und mit sinnvollen Funktionen bestückt: Das Birzman bietet viel fürs Geld. Die Werkzeuge sind etwas scharfkantig.“

    Feexman E15

    4

  • Blackburn Toolmanator 16

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Mit vielen Features und cleverer Mini-Dämpferpumpe gefällt das teure Tool. Liegt aufgrund breiter Bauform nicht so gut in der Hand.“

    Toolmanator 16

    4

  • Bontrager Rollbar 18

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Umfangreich ausgestattetes, eher klobiges Tool mit Details wie Kettengliedbox und Belagsspreizer. Nieter nicht für 10-fach-Ketten!“

    Rollbar 18

    4

  • CON-TEC Flat Pro 11

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Leichtes, hochwertig verarbeitetes Tool mit sehr guter Handhabung, aber schmaler Ausstattung. Prima: der ausgereifte Kettennieter.“

    Flat Pro 11

    4

  • Crank Brothers Pica

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Das große Pica bietet die wichtigsten Funktionen sowie arretierbare Tools! Der Kettennieter drückt unangenehm in die Hand. Sehr teuer.“

    Pica

    4

  • Lezyne RAP-13

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Ausgereiftes Tool mit Details wie abgewinkeltem 2-mm-Inbus und handlichem Nieter. Die Ausstattung ist nicht üppig, aber durchdacht.“

    RAP-13

    4

  • Pedros ICM Multi-Tool with M7

    • Typ: Multitool;
    • Anzahl der Werkzeuge: 17

    „sehr gut“

    „Das Pedros-Tool punktet mit Top Verarbeitung und leichter Handhabung. Super: abnehmbare Reifenheber und Speichenschlüssel.“

    ICM Multi-Tool with M7

    4

  • SKS Toolbox Travel

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Die schwere Toolbox ist sehr gut ausgestattet und besitzt einen handlichen Kettennieter. Zwei der 16 Tools können ausgetauscht werden.“

    Toolbox Travel

    4

  • Specialized EMT Pro MTB Multi Tool

    • Typ: Multitool

    „sehr gut“

    „Sehr leichtes, hochwertig verarbeitetes Tool mit einfacher Ausstattung. Der Haltegriff am Kettennieter ist zu kurz geraten. Recht teuer.“

    EMT Pro MTB Multi Tool

    4

  • BBB MaxiFold L (BTL-41L)

    • Typ: Multitool

    „gut“

    „Das schwere BBB besitzt einen durchdachten Nieter und viele Speichenschlüssel. Die Verarbeitung ist eher grob. Liegt gut in der Hand.“

    MaxiFold L (BTL-41L)

    13

  • Tacx Pandora Multitool

    • Typ: Multitool

    „gut“

    „Schwer und sperrig, aber vielseitig ausgestattet: Das Pandora besitzt top Reifenheber und arretierbare Tools. Bester Nieter im Test.“

    Pandora Multitool

    13

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradwerkzeuge

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf