17 Fahrradschlösser: Schweres Geschütz

Fahrrad News

Inhalt

Wer einen teuren Drahtesel fährt, sollte in ein ausgereiftes Fahrradschloss investieren. Nicht zuletzt durch den Abschreckungseffekt verhindern die Topmodelle böse Überraschungen am Stellplatz. Fahrrad News erklärt, worauf es ankommt, und stellt die wichtigsten Modelle und Varianten vor.

Was wurde getestet?

Im Test waren 17 Fahrradschlösser.

  • Abus Bordo 6000

    • Typ: Faltschloss;
    • Sicherheitsstufe: 10 von 15;
    • Gewicht: 1030 g

    ohne Endnote

    „Ohne Scheibenzylinder geringere Sicherheit, dafür aber ein halbes Kilo leichter als der Markenbruder und etwas mehr nutzbare Länge. Auch hier ist der einfache Transport ein großer Pluspunkt.“

    Bordo 6000
  • Abus Bordo Granit X-Plus

    • Typ: Faltschloss;
    • Gewicht: 1567 g

    ohne Endnote

    „Dank Rahmenhalterung perfekt zu verstauendes Faltschloss mit Scheibenzylinder. Konstruktionsbedingt schwieriges Verlegen und geringe Länge, dafür aber extrem gutes Gewicht-Sicherheits-Verhältnis.“

    Bordo Granit X-Plus
  • Abus Granit Citychain X-Plus 1060

    • Typ: Kettenschloss

    ohne Endnote

    „Maximale Sicherheit (VdS-Zertifizierung B+), allerdings auch sehr hohes Gewicht. Dank der Kette im Gegensatz zum Steel-O-Flex leichter zu verlegen und zu transportieren.“

    Granit Citychain X-Plus 1060
  • Abus Granit Steel-O-Flex 1050 X-Plus

    • Typ: Panzerkabelschloss;
    • Gewicht: 1950 g

    ohne Endnote

    „Extrem stabiles und sicheres Schloss, dabei aber nur wenig flexibel. Verwinkelte Verlegung ist damit ebenso schwierig wie der Transport - ein Rucksack wäre zu empfehlen.“

    Granit Steel-O-Flex 1050 X-Plus
  • Abus Granit X-Plus

    • Typ: Bügelschloss;
    • Gewicht: 1464 g

    ohne Endnote

    „Schweres Bügelschloss mit genügend Länge für eine einfache Komplettsicherung samt Vorderrad. Sehr hohe Sicherheit durch Scheibenzylinder und Stahlbügel, leichter Transport via Klickfix Halterung.“

    Granit X-Plus
  • Abus Granit-Plus 51/150 HB 230

    ohne Endnote

    „Ähnlich sicher wie das größere X-Plus, allerdings deutlich kleiner. Mit dem etwas älteren Scheibenzylinder ist das Handling eine Spur schlechter. Dafür aber auch für kleine Rahmen geeignet.“

  • Abus Raydo 1460/85 TexKF

    • Typ: Panzerkabelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 6;
    • Gewicht: 845 g

    ohne Endnote

    „Sehr leichtes und extrem flexibles Kabelschloss, einfach aufgewickelt leicht transportierbar. Durch Zahlenschloss nur mittlere Sicherheit, zum kurzfristigen Gebrauch durchaus zu empfehlen.“

    Raydo 1460/85 TexKF
  • Abus Steel-O-Chain 810/85

    • Typ: Kettenschloss;
    • Gewicht: 1700 g

    ohne Endnote

    „Mit dem einfacheren Schließsystem deutlich leichter als die X-Plus-Version, dadurch besseres Handling. Gegen rohe Gewalt ähnlich sicher, nur der Zylinder wird schneller geknackt.“

    Steel-O-Chain 810/85
  • Kryptonite Evolution

    ohne Endnote

    „Leichtere Variante eines Bügelschlosses, trotzdem mit VdS-Zertifikat und Scheibenzylinder. Der kurze Bügel ist allerdings kaum nutzbar, bestenfalls als Rahmensicherung.“

    Evolution
  • Kryptonite Keeper Armored 2011

    • Typ: Kabelschloss;
    • Gewicht: 960 g

    ohne Endnote

    „Günstiges, relativ schweres Kabelschloss mit einfachem Schließzylinder. Flexibel genug, um einfach gefaltet am Rahmen transportiert zu werden.“

    Keeper Armored 2011
  • Kryptonite Kryptolok Series 2

    • Typ: Bügelschloss;
    • Gewicht: 1150 g

    ohne Endnote

    „Mit Stahlkabel erweitertes Bügelschloss, womit eine Komplettsicherung auch ohne Ausbau des Vorderrades möglich wird. Dank Scheibenzylinder ist damit auch die Sicherung über einen längeren Zeitraum hinweg möglich.“

    Kryptolok Series 2
  • Kryptonite Modulus 1010S

    • Typ: Kabelschloss;
    • Gewicht: 766 g

    ohne Endnote

    „Modulartig aufgebautes Schloss, dass sich beliebig erweitern lässt. Selbst bei am Rahmen verschraubten Schließkörper ist Komplettsicherung möglich; der einfache Zylinder reduziert die Sicherheit.“

    Modulus 1010S
  • Kryptonite New York Standard

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 9 von 10;
    • Gewicht: 1970 g

    ohne Endnote

    „Extrem sicheres Schloss mit höchster VdS-Zertifizierung. In der hier gezeigten Version aber sehr kurz. Eine Rahmenhalterung ist dabei, das hohe Gewicht macht den Transport dennoch schwierig.“

    New York Standard
  • Master Lock Python 8418

    • Typ: Kabelschloss;
    • Gewicht: 379 g

    ohne Endnote

    „Günstig, leicht, sehr lang und ganz fix montiert, perfekt also für viele kurze Stopps mit schwierigen Befestigungsverhältnissen. Keinesfalls für die nächtliche Sicherung zu empfehlen.“

    Python 8418
  • Master Lock Street Cuff

    ohne Endnote

    „Sehr robustes Schloss in auffälligem Design. Bei reiner Rahmensicherung große Länge, aber auch eine Komplettsicherung samt Vorderrad ist möglich. Für Transport sehr klein faltbar.“

  • Master Lock Street Flexium

    • Typ: Kabelschloss;
    • Gewicht: 2236 g

    ohne Endnote

    „Schweres Kettenschloss zum erstaunlich günstigen Preis. Das kleine Bügelschloss hat sogar einen Scheibenzylinder, dafür ist die Kette im Vergleich eher kurz.“

  • Master Lock Street Fortum

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 10;
    • Gewicht: 1600 g

    ohne Endnote

    „VdS-zertifiziertes Bügelschloss mit Scheibenzylinder. Der eher kleine Bügel lässt sich dank Rahmenhalterung leicht transportieren und gefällt mit geringem Gewicht.“

    Street Fortum

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradschlösser