RoadBIKE prüft Fahrradreifen (3/2018): „Schlauch raus?“

RoadBIKE: Schlauch raus? (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • Schwalbe Pro One

    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Andere Hersteller liefern einzelne Bestwerte, der Pro One ist überall vorne mit dabei. Das Fahrverhalten spricht Sportler und Tourer an: großvolumig und sicher, zugleich wendig-agil.“

    Pro One

    1

  • Maxxis Padrone TR

    • Einsatzbereich: Rennrad

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    „Solide Vorstellung von Maxxis: Der sehr leichte Pneu punktet in allen Kategorien, das Fahrverhalten ist ruhig und zuverlässig. Punkteabzug bei der Montage, da schwer aufzupumpen.“

    Padrone TR

    2

  • Giant Gavia AC 0

    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (70 von 100 Punkten) – Tipp: Pannenschutz

    „Giant liefert einen Fabelwert beim Pannenschutz, ohne dass der Rollwiderstand zu sehr leidet. Das Fahrverhalten ist sehr agil. Sportler mögen das, Tourer wünschen sich mehr Laufruhe.“

    Gavia AC 0

    3

  • Mavic Yksion Pro UST

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    „Der Yksion Pro UST ist sehr leicht und läuft schnell, schwächelt aber beim Pannenschutz. Auf der Straße sehr agil, fast nervös: Geschmacksache! Volle Garantie nur auf Mavic-Felgen.“

    Yksion Pro UST

    4

  • Hutchinson Fusion 5 Galactik Tubeless

    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (67 von 100 Punkten)

    „Hutchinsons Tubeless-Variante des Fusion 5 ist sehr schnell, die Lenkung sportlich-agil – interessant für Rennfahrer. Der schwache Pannenschutz verhagelt eine bessere Platzierung.“

    Fusion 5 Galactik Tubeless

    5

  • Zipp Tangente Speed RT25

    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (67 von 100 Punkten) – Tipp: Rollwiderstand

    „Keiner läuft leichter – den Bestwert in Sachen Rollwiderstand erkauft sich Zipp leider mit deutlichen Schwächen im Pannenschutz. Das agile Lenkverhalten spricht Sportler an.“

    Tangente Speed RT25

    5

  • Vredestein Fortezza Tubeless Ready

    • Einsatzbereich: Rennrad

    „gut“ (55 von 100 Punkten)

    „Eine ausgeglichene Performance – bis auf den schwachen Pannenschutz. Der Reifen läuft sehr ruhig und vermittelt viel Sicherheit – auch auf Schotter. Interessant für Tourenfahrer.“

    7

  • Panaracer Race A Evo 3 Tubeless

    „befriedigend“ (45 von 100 Punkten)

    „Der Pneu aus Japan bietet guten Pannenschutz. Gewicht und Rollwiderstand sind kaum konkurrenzfähig. Der schwer montierbare Reifen fährt sich stabil, könnte aber lebendiger sein.“

    Race A Evo 3 Tubeless

    8

  • Bontrager R3 TLR

    • Einsatzbereich: Rennrad

    „befriedigend“ (31 von 100 Punkten)

    „Der schwächste Reifen im Test: Der stramm sitzende Pneu ist schwer, schwächelt bei Pannenschutz und Rollwiderstand. Zudem gibt er sich etwas träge und lenkt wenig sportlich ein.“

    R3 TLR

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen