MountainBIKE prüft Fahrradreifen (8/2009): „Felsenfest“ - Enduro-Reifen

MountainBIKE

Inhalt

Reifen tragen maßgeblich zur Sicherheit bei - sie trotzen der Zentrifugalkraft in rutschigen Kurven, erlauben es dem Piloten, rechtzeitig vor dem Abgrund zu stoppen. Allerdings nur dann, wenn der Reifen den Fahrer nicht überfordert - und zum Untergrund passt. Sorgen Sie deshalb vor! ...

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Enduro-Reifen mit den Bewertungen 1 x „überragend“, 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Testkriterien waren im Bereich Labor Durchschlagschutz, Durchstichschutz, Rollverhalten und Gewicht. Im Bereich Praxis wurden Traktion, Seitenhalt und Rollverhalten überprüft.

  • Schwalbe Muddy Mary 2.35 (Faltreifen)

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „überragend“ – Testsieger

    „Wie auf Schienen! Muddy Mary lässt extreme Schräglagen zu und setzt auch bei der Traktion die Maßstäbe. Hervorragender Pannenschutz und guter Rollwiderstand krönen den Reifen zum verdienten Testsieger.“

    Muddy Mary 2.35 (Faltreifen)

    1

  • Continental Rubber Queen 2.4

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „sehr gut“

    „Mit königlichem Grip beeindruckt der Rubber Queen bei nassen wie bei trockenen Bedingungen. Das höhere Gewicht gegenüber dem Vorjahr resultiert aus einer verstärkten Karkasse. Etwas anfällig gegen Dornen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 10/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Rubber Queen 2.4

    2

  • Maxxis Ardent 2.4

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „sehr gut“

    „Der günstige Ardent punktet bei Gewicht, Rollverhalten und Pannenschutz. In Sachen Kurvengrip kann er mit der Konkurrenz nicht ganz mithalten, das Ausbrechen in der Kurve erfolgt jedoch sehr kontrolliert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 10/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Ardent 2.4

    2

  • Onza IBEX DH 2.4

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Der Ibex DH zeigt sein Allround-Talent mit sehr guten Pannenschutz- und Grip-Werten. Der breite Pneu bietet zudem viel Komfort im steinigen Terrain. Der Rollwiderstand könnte noch etwas besser sein.“

    IBEX DH 2.4

    2

  • WTB Prowler SS 2.3

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „gut“

    „In Kurven vermittelt der Prowler SS viel Sicherheit. Die eng platzierten Mittelstollen setzen sich bei Matsch rasch zu und senken so Brems- und Uphill-Traktion. Ein guter Enduro-Reifen für trockenes Gelände.“

    Prowler SS 2.3

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf