MountainBIKE prüft Fahrradreifen (1/2011): „Spitzen-Reiter“

MountainBIKE

Inhalt

Zeigen Sie Eis und Schnee eine lange Nase und ziehen Sie einfach ein Paar Spike-Reifen auf. MB machte die Nagelprobe!

Was wurde getestet?

Getestet wurden sieben Spike-Reifen. Bewertungskriterien waren Kurvenverhalten sowie Antritt und Bremsen auf Eis, Fahrverhalten bei Schnee und Matsch sowie auf Asphalt und Gewicht.

  • Nokian Hakka WXC 300

    „überragend“

    „Der Hakka sorgt für ausgezeichneten Grip, egal ob auf Eis oder Matsch. Auch bei schnellen Eis-Turns trotzt der Pneu problemlos der Zentrifugalkraft. Faltbarer Refienwulst und Alu-ummantelte Spikes halten das Gewicht dabei sehr gering. Sehr teuer!“

    Hakka WXC 300

    1

  • Schwalbe Ice Spiker Pro 2,35

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „überragend“ – Testsieger

    „Breiter Reifen, breites Grinsen. Der Ice Spiker Pro bietet hervorragenden Grip auf Eis, genauso wie bei Schnee und Matsch - Sicherheit und Fahrspaß sind garantiert! Trotz großen Volumens und hoher Spike-Anzahl bleibt das Gewicht gering. Teuer!“

    Ice Spiker Pro 2,35

    1

  • Nokian Extreme 294

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „sehr gut“

    „294 Spikes liefern sehr guten Bremsgrip, und auch in glatten Kurven hält der Extreme sicher die Spur. Das ausgeprägte Profil sorgt bei weichen Bodenverhältnissen für Haftung, auf Asphalt für ein etwas holpriges Rollverhalten.“

    Extreme 294

    3

  • Schwalbe Marathon Winter

    • Einsatzbereich: City, Trekking

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Die Schwalbe-Schmalspurversion punktet stark beim Bremsen und Antreten auf Eis. Kurven funktionieren bis zu leichten Schräglagen gut. Für Matsch und Schnee fehlt ein ausgeprägtes Profil. Ideal für den winterlichen Stadtverkehr.“

    Marathon Winter

    3

  • Continental Bike Spike Claw 240 2.1

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „gut“

    „Das ausgeprägte Profil des Spike Claw liefert bei Matsch und Schnee guten Grip. Die 240 Spikes sitzen sehr tief in den Stollen, wodurch der Reifen auch auf Asphalt gut rollt. Nachteil: Dadurch sinkt die Traktion auf Eisflächen spürbar.“

    Spike Claw 240 2.1

    5

  • Kenda Klondike Wide (Spike-Reifen, Modell 2012)

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „gut“

    „Sehr spurtreu bei Matsch und Schnee und auch in langsamen Kurven auf Eis sehr gripsicher. Bei etwas mehr Schräglage bricht der Kenda aber etwas unvermittelt weg, und auch beim Bremsen kommt er schnell an die Grenzen. Schwer!“

    Klondike Wide (Spike-Reifen, Modell 2012)

    5

  • Continental Bike Spike Claw 120 2.1

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „befriedigend“

    „Die spikefreien Mittelstollen sorgen neben geringem Gewicht für ein effizientes und geräuscharmes Rollverhalten. Nachteil: Kaum Grip beim Antritt und Bremsen auf Eis, und auch in glatten Kurven greifen die wenigen Spikes nur zaghaft.“

    Spike Claw 120 2.1

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen