6 Fahrrad-Zubehöre: Langzeiterfahrungen

RennRad - Heft 8/2013

Inhalt

Auf den ersten Blick ist meistens alles in Ordnung, Mängel zeigen sich erst nach dauerhaftem Einsatz. RennRad hat vom Schuh bis zum Helm sechs Produkten tausende Kilometer auf den Zahn gefühlt.

Was wurde getestet?

Sechs Fahrrad-Zubehöre befanden sich unabhängig voneinander im Langzeittest, darunter eine Fahrradhose, ein Fahrradhelm, ein Paar Fahrradschuhe, ein Fahrradreifen, eine Fahrradschaltung und ein Fahrradpedal. Die Produkte erhielten Bewertungen von 3 bis 5 von jeweils 5 möglichen Punkten. Haltbarkeit, Wartung, Funktion und Preis/Leistung waren Testkriterien. Das Kriterium Wartung blieb bei der Fahrradhose ohne Bewertung.

  • Shimano Dura Ace 9000 Komplettgruppe

    • Typ: Kettenschaltung

    5 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Die Dura Ace funktioniert auch nach 4000 Kilometern butterweich. Die Griffe geben eine gute Rückmeldung, wann der nächste Gang eingelegt ist. Nach dem Dauertest hatten sie auch kein Spiel - bei Shimano-Gruppen, die wir deutlich länger im Einsatz hatten, ‚wackeln‘ die Schalthebel inzwischen ein wenig. Verantwortlich für die leichte Bedienbarkeit sind unter anderem die neuen Züge von Shimano. ...“

    Dura Ace 9000 Komplettgruppe
  • Dos Caballos Tailor Fit

    • Typ: Trägerhose

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Nach etwa 3000 Testkilometern sieht die Hose nicht so aus, als müssten wir die Garantie in Anspruch nehmen. Die Hose erscheint fast wie neu. Auch an typischen Schwachstellen einer Radhose zeigt unser Testexemplar so gut wie keine Verschleißerscheinungen. Die Bündchen, die Beinabschlüsse sind ebenso wenig ausgeleiert wie die Träger. Der Sitzkomfort ist noch immer hoch, dem Polster ist seine hohe Qualität anzumerken. ...“

    Tailor Fit
  • Northwave Extreme Tech MTB

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... Dreck, Staub und Regen (bzw. Wasser) haben die Performance leicht negativ verändert. Gleiches gilt auch für das Boa-System. Empirisch betrachtet ist hier aber alles im normalen Bereich. ... Ein wenig empfindlich ist der ‚Plastikanzug‘ des Extreme Tech. Wer viel läuft und gerne aneckt, der hat nicht sehr lange Freude an den bunten Farben des Schuhs. ...“

    Extreme Tech MTB
  • Schwalbe Durano

    • Einsatzbereich: Rennrad

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Zu den Fahreigenschaften, wenn es mit hoher Geschwindigkeit durch enge Kurven geht, kann man salopp sagen: Das Ding hält und hält. Um wegzurutschen, muss man schon mit verantwortungslosem Speed in die Kurven biegen. Das ‚klebrige‘ Fahrverhalten liegt an der Schwalbe Dual Compound-Gummimischung. ...“

    Durano
  • Speedplay Zero

    • Einsatzbereich: Rennrad

    4 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Auch wenn der Plastikpedalkörper zunächst etwas fragil erscheint, leistet er, trotz einiger Kratzer an der Oberfläche, noch tadellosen Dienst. Einst gab es Stimmen, die über verschleißanfällige Lager berichteten. In unserem Test war davon kaum etwas zu merken; die Lager lassen sich ohne großen Aufwand schmieren. ...“

    Zero
  • Limar Ultralight Pro 104

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Rennrad

    3 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Während einer Ausfahrt haben wir den Helm über den Drehknopf ein wenig enger geschnallt, als wir selbigen, losgelöst vom Helm, in der Hand hatten. Die ‚Scharniere‘ des Verschlusssystems bestehen aus je zwei dünnen Ringen aus Plastik. Einer davon ist herausgebrochen, ohne dass wir den Helm im Rahmen der Testphase außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt hätten ...“

    Ultralight Pro 104

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradschuhe