aktiv Radfahren prüft Fahrradhosen (5/2013): „Sattelfest“

aktiv Radfahren: Sattelfest (Ausgabe: 6/2013 (Juni)) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Wer im Alltag viel Rad fährt, will nicht immer Sportbekleidung tragen. Hersteller reagieren immer mehr darauf: Das Ergebnis sind schicke, alltagstaugliche und funktionelle Hosen – alles in einem. Wir haben uns mit sieben Modellen in den Sattel gesetzt.

Was wurde getestet?

Sieben Radhosen befanden sich im Check, blieben aber ohne abschließende Benotungen.

  • Endura Urban Pant

    ohne Endnote

    „Plus: kein Schnickschnack; sitzt super.
    Minus: Bundweite und Beinlänge voneinander abhängig.“

    Urban Pant
  • Levi's Commuter Cargo Pants

    ohne Endnote

    „Plus: wasser- & schmutzabweisend, viele Taschen.
    Minus: bei Temperaturen über 20 Grad sehr warm, wenig atmungsaktiv.“

    Commuter Cargo Pants
  • Osloh Pedal Denim Jeans

    ohne Endnote

    „Plus: sehr aufwendig verarbeitet, viele praktische Details.
    Plus/Minus: eigenwillige Optik.
    Minus: -.“

    Pedal Denim Jeans
  • PEdAL ED Reflective Denim Hose

    ohne Endnote

    „Plus: Schnitt, Gewicht, Reflektoren, Zwickel.
    Minus: Preis.“

  • Rapha City Trousers

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Plus: sehr hohe Verarbeitungsqualität, viele sehr nützliche Details.
    Minus: kein Zwickel.“

    City Trousers
  • Triple2 S-Buex Pant

    ohne Endnote

    „Plus: Regenschutz, Reflektoren.
    Minus: kein verstärkter Hosenboden (trotz Beschreibung), Taschen nicht ganz dicht.“

    S-Buex Pant
  • Vaude Men's Homy Rainpants

    ohne Endnote

    „Plus: viele Größen, Optik.
    Minus: Reißverschluss und Taschen als Schwachstelle bei Regen.“

    Men's Homy Rainpants

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhosen