Nächster Test der Kategorie weiter

MountainBIKE prüft Fahrradhelmmützen (1/2013): „Heiße Ohren“

MountainBIKE - Heft 2/2013

Inhalt

Helmmützen schützen den Kopf vor eisigem Fahrtwind. MB streifte zehn der warmen Unterzieher über Haupt und Haare.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift MountainBike nahm zehn Helmmützen unter die Lupe, die Bewertungen von 2 bis 5 von maximal 5 Sternen erhielten.

  • Gore Wear Universal SO Thermo Helmet Cap

    • Eigenschaften: Winddicht, Reflektierende Elemente, Ohrenschutz, Elastisch;
    • Material: Windstopper, Polyester, Polyamid (Nylon), Elastan

    5 von 5 Sternen

    „Mit straff-definiertem Sitz und komfortabler Passform punktet die teure Gore. Nahezu vollständig aus winddichtem Softshell-Material gefertigt, kommt an der minimal zu kurz geschnittenen Ohrenpartie doppellagiges Stretchgewebe zum Einsatz. Der Clou: Die Brillenbügel können in die Mütze gesteckt werden, Wind dringt kaum ein. Prima Isolation ohne Schwitzen.“

    Universal SO Thermo Helmet Cap

    1

  • Löffler Radmütze WS Softshell warm

    • Eigenschaften: Winddicht, Reflektierende Elemente, Ohrenschutz, Elastisch, Atmungsaktiv, Wärmeisolierend;
    • Material: Polyester, Polyamid (Nylon), Elastan, Polytetrafluorethylen (PTFE)

    4 von 5 Sternen

    „Durch den großzügigen Einsatz von Windstopper-Material schützt die Löffler perfekt vor kaltem Fahrtwind. Damit Umgebungsgeräusche nicht zu stark gedämpft werden, wurde die Ohrenpartie aus luftigem, weichem Stretchmaterial gefertigt. Lang geschnitten, sie deckt Stirn, Ohren und Nacken perfekt ab. Nur eine Größe erhältlich, sehr kleiner Reflektor.“

    Radmütze WS Softshell warm

    2

  • Vaude Bike Windproof Cap III

    • Eigenschaften: Winddicht, Wasserabweisend, Ohrenschutz, Elastisch, Atmungsaktiv, Wärmeisolierend;
    • Material: Polyurethan, Polyester, Polyamid (Nylon), Fleece, Elastan

    4 von 5 Sternen

    „Die Vaude macht ihrem Namen alle Ehre: In drei Größen und drei Farben ist sie erhältlich (Rot, Gelb, Schwarz). Der lange Schnitt und das winddichte Softshell-Gewebe schützen super vor kaltem Fahrtwind. Flauschig-dickes Stretchmaterial im Bereich der Ohren sorgt für angenehme Wärme und dämpft Umgebungsgeräusche dabei nicht zu stark ab. Hochwertig verarbeitet.“

    Bike Windproof Cap III

    2

  • X-Bionic Bondear Cap

    • Eigenschaften: Ohrenschutz, Feuchtigkeitsregulierend , Elastisch, Wärmeisolierend;
    • Material: Polyamid (Nylon), Elastan, Polypropylen

    4 von 5 Sternen

    „Die sehr teure, perfekt verarbeitete Hightech-Strickmütze überzeugt mit top Passform und schützt prima vor Kälte. Das im Bereich der Ohren überaus dick gefertigte 3D-Strickgewebe hält Wind ab, ohne die Wahrnehmung von Umgebungsgeräuschen zu mindern. Im Nackenbereich fällt der Schnitt sehr kurz aus. Angenehm schwitzfreies Klima. Keine Reflektoren.“

    Bondear Cap

    2

  • Craft Winter Hat

    • Eigenschaften: Winddicht, Reflektierende Elemente, Ohrenschutz, Elastisch;
    • Material: Polyester, Elastan

    3 von 5 Sternen

    „Der in zwei Größen erhältliche ‚Winterhut‘ ist nur im Stirnbereich mit winddichtem Material ausgestattet. Das seitlich und am Hinterkopf verarbeitete Stretchgewebe trägt sich angenehm, lässt jedoch Fahrtwind eindringen, was einigen Testern kühle Ohren bescherte. Weit herunter reichende Passform mit verlängerter Ohrenpartie. Sauber verarbeitet.“

    Winter Hat

    5

  • Gonso Thermo-Helmmütze

    3 von 5 Sternen

    „Kuschelig weicher Drunterzieher aus angerautem Stretchmaterial mit guter Wärmeleistung. Lediglich ein schmaler Streifen aus Hightex-Softshell im Stirnbereich bietet Schutz vor Fahrtwind. Bei klirrender Kälte zu windig, eignet sich bestens für Touren an milden Wintertagen. Rundum komfortabler Sitz. Gut: Umgebungsgeräusche werden kaum gedämpft.“

    Thermo-Helmmütze

    5

  • Pearl Izumi P.R.O. Barrier Skull Cap

    • Eigenschaften: Geruchshemmend, Winddicht, Wasserabweisend, Schnelltrocknend, Reflektierende Elemente, Ohrenschutz, Feuchtigkeitsregulierend , Elastisch, Antibakteriell, Wärmeisolierend;
    • Material: Polyester, Elastan

    3 von 5 Sternen

    „Seitlich mit Reflektoren ausgestattet, sorgt die Barrier Skull Cap durch reichlich Stretchmaterial für beste Belüftung, bietet jedoch eine geringe Wärmeleistung. Dadurch eignet sie sich eher für milde Temperaturen. An der Stirn schützt Barrier-Softshell vor Fahrtwind. Bike-Ladys mit Pferdeschwanz können diesen elegant durch einen ‚Ausgang‘ im Nackenbereich fädeln.“

    P.R.O. Barrier Skull Cap

    5

  • Protective Underhelmet Cap PSD

    • Eigenschaften: Winddicht, Ohrenschutz, Elastisch, Atmungsaktiv, Wärmeisolierend;
    • Material: Polyester, Elastan

    3 von 5 Sternen

    „Dank Storm-Defense-Material dringt mit der Protective kein Lüftchen an Stirn, Schläfen und Ohren. Das winddichte Gewebe wird bei hoher Belastung leicht schwitzig, hält bei Minusgraden aber angenehm warm. Stretchmaterial auf der windabgewandten Seite sorgt für passgenauen Sitz. Minus: eingeschränkte Geräuschwahrnehmung, keine Reflektoren.“

    Underhelmet Cap PSD

    5

  • Castelli WS Skully

    2 von 5 Sternen

    „Wie an den Softshell-Jacken der Italiener findet sich auch an ihrer Helmmütze ein ‚Fledermauskragen‘ zum Schutz vor Kälte. Ein schmaler Streifen Windstopper-Material im Stirn- und Seitenbereich hält Fahrtwind ab. Die Mütze ist indes etwas zu kurz geraten und bedeckt die Ohren nicht vollständig. An den Nähten ist leichter Fadenzug zu erkennen. Keine Reflektoren.“

    WS Skully

    9

  • Endura FS260-Pro Skullcap

    2 von 5 Sternen

    „Die sehr klein ausfallende, günstige Endura-Mütze deckt Stirn und Ohren prima ab. Winddichtes Softshell-Gewebe besitzt sie nur im Bereich der Ohren. Dieses wirkt stark schalldämpfend, verstärkt zugleich Reibgeräusche von Rucksack, Helm und Jacke. Das flauschige Stretchmaterial wärmt effektiv. Gut: Reflektoren im Stirn- und Nackenbereich.“

    FS260-Pro Skullcap

    9

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhelmmützen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf