World of MTB prüft Fahrradhandschuhe (7/2014): „Leichte Langfinger“

World of MTB - Heft 8/2014

Inhalt

Lange Finger sind eigentlich Pflicht, sobald es ins Gelände geht. Schutzfunktion, Grip für die Bike-Bedienung und ja, auch die einheitliche Bräunung der sommerlichen Hand sind Gründe für die Langfingervariante. Trotzdem sollte der Handschutz ein eher unauffälliger Begleiter sein: nicht scheuern, nicht drücken, zwicken oder gar die Bewegungsfreiheit behindern. Unser Testfeld ist daher zwar breit gestreut, der Schwerpunkt liegt aber auf leichten, dünnen Modellen, die in Kombination mit komfortablen Griffen auch durchaus für längere Touren geeignet sein können.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 20 Fahrradhandschuhe, welche keine Benotung erhielten.

  • Answer Fall Line XC

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Der Individualist: Wer es farbig mag, ist beim Fall Line richtig, mehr Farbauswahl bietet keiner. Darüber hinaus glänzt der Handschuh mit nahtloser Handfläche und einem angenehm langen Schnitt über das Handgelenk hinaus. Das Material am Bund ist dabei so elastisch, dass man getrost auf einen Riegel verzichten konnte. Für Grip und Eigenwerbung sorgen breite Silikon-Logos auf der Handinnenfläche.“

    Fall Line XC
  • Bluegrass Racoon

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote – Sieger Preis/Leistung

    „Der Minimalist: Der Racoon ist der leichteste Handschuh im Testfeld. Entsprechend luftig ist er konstruiert, mit elastischem Handrücken und Perforierungen im Kunstleder an der Handfläche. Letztere ist einteilig konstruiert, sodass es keine Nähte gibt, die störende Druckstellen erzeugen könnten. Am Handgelenk ist der Bluegrass etwas kurz geraten, sitzt aber dank elastischem Bund trotzdem sicher.“

    Racoon
  • Chiba Pro Touring

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Der Reisebegleiter: Gel-Pads; Riegel; Ausziehhilfe, Echtleder: Kein Wunder, dass der Chiba recht schwer ausfällt. Wer viel unterwegs ist, wird dafür den Komfort von echtem Känguru-Leder zu schätzen wissen, in das dann auch perfekt positionierte Geleinlagen eingearbeitet sind. Der Frotteebesatz ist fast ein Handtuch - schweißtreibende Touren können kommen! Der Handrücken könnte besser belüftet sein.“

    Pro Touring
  • Cube Race Touch

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Die zweite Haut: Sehr viel enger lässt ein MTB-Handschuh - vor allem ohne Riegel - kaum konzipieren. Für Racer mit schmalen Händen ist der leichte Cube ein Traum: Die Handflächen sind komplett nahtfrei und leicht perforiert, die Oberhand gut durchgelüftet, aber kaum elastisch, was das Anziehen weiter erschwert. Das Kunstleder bietet auf Gummi sehr guten, sonst aber eher mäßigen Grip an Lenker und Anbauteilen.“

    Race Touch
  • Cube Teamline LF

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „... Der Vorteil der, teils doppelt gearbeiteten Innenhand liegt im Komfort, dennoch stören die vielen Nähte. Die Oberhand besteht dagegen aus weniger Einzelteilen und wird dadurch etwas elastischer. Eng ist der Teamline trotzdem und er hat ähnlich wenig Grip wie der teurere Bruder ...“

  • Dakine Covert Glove

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Der Robuste: ... Die Finger sind dick in Stoff und Kunstleder gehüllt, selbst das Mesh am Handrücken fühlt sich sehr stabil an. Das Clarino-Kunstleder auf der Handinnenfläche fällt auch deutlich dicker aus als bei der Konkurrenz, es trocknet dennoch ähnlich schnell. Lediglich eine Naht wird hier für den Daumen benötigt, ansonsten stört nichts den direkten Kontakt zum Lenker.“

    Covert Glove
  • Fist Handwear Death Wing

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „... Schweiß abwischen, Vibrationsdämpfung, Riegel-Verschluss? Braucht kein Mensch, zumindest nicht bei Fist. Die komplett nahtfreie Innenhand aus Clarino-Kunstleder des Death Wing kombiniert mit einer einteiligen Oberhand aus Elasthan-Material und simplem Neopren sorgen für Spaß beim Biken - nicht mehr und nicht weniger. Wer davon noch ein Foto braucht, kann das ohne Probleme mit dem Smartphone schießen!“

  • Gore Wear Fusion 2.0 Handschuhe

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Der Extravagante: ... Die komplett perforierte Innenhand sorgt für angenehme Durchlüftung, unterbrochen nur von den dezenten Gel-Pads, die wie sonst keine anderen Vibrationen dämpfen, ohne den Grip zu mindern. Da verzeiht man gerne die zahlreichen Nähte. Die Handoberseite wird von luftigem, aber sehr stabilem Elasthan-Material geschützt. Dank Riegel leicht anzuziehen.“

    Fusion 2.0 Handschuhe
  • Hirzl Grippp Tour FF

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „... Ob Hirzl die Ersten waren bei der Verwendung von Känguru-Leder, ist unbekannt, zumindest haben sie dieses Material bekannt gemacht: weich, dabei zäh und mit viel Grip (für Echtleder). Das Ganze kombiniert mit einer einteiligen, extrem elastischen Oberhand, und fertig ist ein genial einfacher, aber hochwertiger Handschuh. Das Gel-Pad und die unterteilte ... Innenhand hätte man sich ruhig sparen können.“

    Grippp Tour FF
  • Hirzl Multisport Chilly

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „... Der Chilly ist kein reiner MTB-Handschuh. Einen vorgeformten, engen Schnitt sucht man daher vergebens, ebenso (Kunst-)Leder an der Innenhand. Dafür ist der ... Hirzl extrem elastisch und aufgrund des eher dicken Materials auch für kältere Tage geeignet. Trotzdem gibt es einen Schweißfänger-Einsatz! Die großflächigen Silikon-Prints bieten mehr Grip, als die elastische Konstruktion eigentlich verkraften kann.“

    Multisport Chilly
  • Ion Gat Glove

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh;
    • Art: Mountainbikehandschuh

    ohne Endnote

    „Der Race-Allrounder: Der Gat Glove gehört zur Kategorie der extrem eng geschnittenen Handschuhe, Anziehen ist nicht die leichteste Übung. Dafür sitzt der Leichte von Ion sehr gut an der Hand. Der Handrücken ist sehr elastisch, während die Handfläche nahtlos gestaltet werden konnte. Silikonprints an Fingern und Handflächen erzeugen Grip auf fast allen Oberflächen, besser, als es das Kunstleder alleine könnte.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Gat Glove
  • Ion Ledge

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote – Testsieger Allround

    „Die Allzweckwaffe: Durch stabileres Material, vor allem am Daumen, fühlt sich der Ledge noch enger an als der Gat, dehnt sich aber recht schnell. Dann sitzt der teure Ion perfekt. Anziehen ist dank Riegel kein Problem und das Obermaterial verspricht Sicherheit. Die Handfläche ist nahtlos gefertigt und mit großflächigen Silikonprints versehen, die selbst auf glatten Griffen exzellenten Grip bieten.“

    Ledge
  • Pearl Izumi Launch

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Der Unscheinbare: ganz dezent treten die Japaner mit dem Launch auf: schwarz und grau, kleine Logos, keine unnötigen Gimmicks. Der Bund ist sehr elastisch und stabil, den Riegel vermisst hier keiner. Auf der Handinnenfläche hätten aber ruhig etwas weniger Nähte verwendet werden können, dafür mehr Silikon für Griffe ohne Gummi. Umso besser funktioniert die Belüftung am Handrücken mit dünnem Mesh-Material.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Launch
  • Roeckl Molveno

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „... Wer gerne Handfestes mag, wird den Molveno zu schätzen wissen. Die Oberhand ist aus robustem Elasthan-Gewebe, verstärkt durch Gel-Einsätze und Kunststoff-Prints. Kunstleder und Gel-Pads schützen die Handkante. Die Handfläche besteht aus stabilem Duradero-Kunstleder, das nahtlos verarbeitet wurde und dank Silikon-Prints perfekten Grip bietet. Am Handgelenk sorgt ein Kevlar-Einsatz für den ultimativen Schutz. “

    Molveno
  • Sixsixone Recon Glove

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Der Luftige: Löcher in der Handfläche, der Handrücken komplett aus Mesh: Wenn es Sommer wird, ist der Recon in seinem Element. Wen es nicht stört, dass leicht Staub durch die Perforierungen rieselt, hat hier sicherlich den am besten belüfteten Handschuh des Testfeldes. Der Riegel ist hilfreich beim Ausziehen, was man zur Bedienung eines Touchscreens aber leider auch tun muss. Wenig angenehm ist das Plastik am Handrücken.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Recon Glove
  • Specialized LoDown

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh;
    • Art: Mountainbikehandschuh

    ohne Endnote

    „Knallenges Understatement: ... Logos findet man fast keine. Ebenso schwer zu finden ist der Einstieg, denn der Bund ist sehr eng geschnitten, mit schwitzigen Händen wird das schwierig. Das perforierte Clarino-Kunstleder ist gut durchlüftet, an den Fingern jedoch etwas zu schmal geschnitten, sodass die seitlichen Nähte drücken. Großzügig ist dagegen der Frotteebesatz ausgelegt.“

    LoDown
  • Vaude Men's Dyce Gloves

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh;
    • Art: Rennradhandschuh

    ohne Endnote

    „Der Tourer: Mit seiner weichen, bis auf die Gel-Pads nahtlosen Innenhand ist der Vaude schon vom ersten Anziehen an ein angenehmer Begleiter. Die Vibrationsdämpfung ist gut und die Einsätze erstaunlich wenig fühlbar. Für anständigen Grip sorgen kunstvolle Silikonprints. Die Oberhand ist bis zum Mittelfinger luftig und elastisch, Zeigefinger und Daumen sind dagegen gut verpackt. Ein Handschuh für die Ganztagestour.“

    Men's Dyce Gloves
  • XLC CG-L04

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote – Testsieger Race

    „Der Racer: ... eine stabile Kunstleder-Innenhand mit ordentlich Grip und Verstärkungen an den wichtigsten Stellen. Die Oberhand ist einteilig aus Elasthan-Gewebe, was den Handschuh extrem flexibel macht und sicheren Sitz garantiert, egal ob mit schmaler oder breiter Hand. Am Daumen findet sich ein Frotteebesatz fast in Handtuchgröße, und das Ausziehen im Ziel erleichtert der Riegel.“

    CG-L04
  • XLC CG-L09

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Der Edle: Eng geht es zu, wenn man zum ersten Mal in den CG-L09 schlüpft: Über den Sitz lässt sich nicht meckern. Ebenso wenig wie über die einteilige Innenhand aus Känguru-Leder. Nähte werden hier nur für die Gelpads am Ballen und an den Fingergelenken gebraucht. Vorne wirkt der XLC daher etwas schwammig. Der Grip ist dagegen hervorragend auf allen Materialien. Am Handgelenk fällt der 09er recht kurz aus.“

    CG-L09
  • Ziener Cuno Touch Long

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    „Stabiler Komfort: ... Gelpads an den Handballen sind besonders auf harten Griffen eine praktische Sache, verringern aber das Gefühl für den Lenker. Der relativ weite Schnitt und der Riegel-Verschluss sorgen für angenehmen Sitz und leichtes Anziehen. Das Kunststoff-Logo am Handrücken stört mehr, als dass es nützt, zumal bei Stürzen andere Partien beansprucht werden.“

    Cuno Touch Long

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhandschuhe