World of MTB prüft Fahrräder (2/2015): „Dicke Dinger“

World of MTB: Dicke Dinger (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 21 weiter

Inhalt

5 Fatbikes im Test, 3 First Rides, dazu Hintergründe und Erfahrungsberichte von Ersttätern.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich fünf Hardtail-Velos im Fatbike-Stil. Eine Notenvergabe fand nicht statt. Zusätzlich wurden drei Vorserienmodelle präsentiert.

  • Canyon Dude CF 9.0 SL (Modell 2014)

    • Typ: Fatbike, Mountainbike;
    • Gewicht: 12,7 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote – Testsieger Hardtail

    „Das Canyon Dude ist nicht das Fatbike für Puristen und Expeditionen, aber es ist DAS Fatbike für Biker, die damit Spaß auf dem Trail haben wollen. Es ist leicht, fährt sich vergleichsweise sehr agil und verspielt und ist in puncto Grip und Sicherheit einem normalen Bike um Welten überlegen.“

    Dude CF 9.0 SL (Modell 2014)
  • Felt Double Dee 30 (Modell 2015)

    • Typ: Fatbike, Mountainbike;
    • Gewicht: 14,1 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „... beim Beschleunigen bzw. im Wiegetritt geht das Bike relativ gut und direkt nach vorne ... Und als direkt kann auch das Lenkverhalten des Bikes bezeichnet werden. Durch den kurzen 70-Millimeter-Vorbau und die recht kommode Sitzposition nimmt das Bike Lenkbewegungen prompt entgegen und ist für ein ­Fatbike recht agil. ... zuverlässig funktionieren auch die Schaltungskomponenten.“

    Double Dee 30 (Modell 2015)
  • Kona WO (Modell 2015)

    • Typ: Fatbike, Mountainbike;
    • Gewicht: 15,13 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Konas WO ist definitiv das Bike für den Puristen, Abenteurer und Kältefahrer. Abstriche muss man dafür beim Fahrkomfort, dem Fahrverhalten und bei der Bremsleistung machen. Wer das Bike mehr als Allrounder nutzen möchte, sollte mal andere Reifen aufziehen, die leichter rollen.“

    WO (Modell 2015)
  • Salsa Bucksaw 1 (Modell 2015)

    • Typ: Fatbike;
    • Gewicht: 15,25 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote – Liebling der Testcrew

    „... Wer überwiegend auf Schotter, lockerem Waldboden und leichtem Gelände unterwegs ist, wird auch keine Vorteile durch die Federung erzielen, doch wird's in der Abfahrt schneller, Steinkanten und hohe Wurzeln schlagen von unten mit einer größeren Wucht gegen den Reifen, ist man begeistert von dem Zugewinn an Fahrsicherheit. Das ‚Hoppeln‘ des Hinterreifens verschwindet ... einfach perfekt ...“

    Bucksaw 1 (Modell 2015)
  • Scott Big Ed (Modell 2015)

    • Typ: Fatbike, Mountainbike;
    • Gewicht: 15,3 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Hardtail mit extra viel Komfort. Scott bestückt sein Big Ed mit einer Federgabel und fetten Reifen, was sich deutlich im Fahrkomfort bemerkbar macht. Abstriche muss man dafür teilweise beim Fahrverhalten machen. Außerdem muss man mehr in die Pedale treten.“

    Big Ed (Modell 2015)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder