World of MTB: 11- Up & Down 3.000 (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 27 weiter

Inhalt

AllMountain - wie definiert man diesen Begriff? ‚All‘ steht für alles - eine Macht berghoch, dabei ebenso souverän bergab. Schwächen sollte so ein Bike also in keiner Geländebeschaffenheit zeigen; die Stärken dieser Kategorie liegen in der Vielfältigkeit. Die Federwege, die sich bei 140 bis 150 Millimeter eingependelt haben, geben die Richtung für den bevorzugten Untergrund an: rau, steinig, verblockt, aber auch flowig und schnell, mit Reserven nach oben heraus. Dabei sollte ein AllMountain aber auch leicht genug sein, um seinen Fahrer einigermaßen schmerz los den Berg hinaufzutragen. Zu viel für ein Bike? Der Test auf den kommenden Seiten bringt Klarheit und zeigt die Stärken und Schwächen unserer elf Kandidaten.

Was wurde getestet?

Im Test waren 11 Fahrräder, die keine Endnoten erhielten.

  • Cannondale Jekyll 4 - SRAM X7 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Trotz der günstigen Ausstattung ein überzeugendes Gesamtpaket. Nach dem etwas komplizierten Federungs-Setup erfreut man sich an einem ausgewogenen Fahrwerk und einer sehr guten All-Mountain-Geometrie, die eben für alles gut passt“

    Jekyll 4 - SRAM X7 (Modell 2012)
  • Cube AMS 150 SL - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,5 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote – Sieger Preis/Leistung

    „Mehr der komfortable Tourer als der sportliche Trail-Heizer, bei dem die Sitzposition eher uphill-orientiert ist. Ausstattung und Rahmendetails sind Cube-typisch sehr gut gelöst.“

    AMS 150 SL - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • Haibike Heet SL - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 11,7 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Das RockShox-Federbein gibt dem leichten und hochwertigen Heet-Rahmen das Fahrverhalten, das er verdient hat. Das Bike empfiehlt sich für den sportlichen Tourenfahrer, der die Reserven beim Federweg schätzt.“

    Heet SL - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • KTM Bark 20 - Shimano XTR (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,7 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote – Testsieger

    „AllMountain allererster Güte: Das Bark überzeugt bei Ausstattung und Fahrverhalten. Lediglich das Gewicht spielt nicht in der ersten Liga.“

    Bark 20 - Shimano XTR (Modell 2012)
  • Mondraker Foxy R - SRAM X7 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,8 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Ausgeglichene AllMountain-Geometrie mit sportlichem Fahrwerk. Das Zero-Suspension-System macht den Verzicht auf eine absenkbare Federgabel so gut wie wett.“

    Foxy R - SRAM X7 (Modell 2012)
  • Norco Sight 2 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,6 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote – Liebling der Testcrew

    „Das Sight zaubert einem auf den Abfahrten ein Grinsen ins Gesicht und ist auch im Uphill durch die absenkbare Gabel gut dabei. Die Kritik beschränkt sich lediglich auf die filigrane ISCGAufnahme und das Fehlen einer Remote-Stütze.“

    Sight 2 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • Radon Slide AM 9.0 - SRAM X0 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,4 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Alles in einem Bike - Radon setzt beim Slide den Begriff ‚all‘ sehr gut um; beim Fahrverhalten zeigt es in keiner Disziplin Schwächen. Das Rad setzt jedoch die Vorliebe für Sportlichkeit bei der Federung voraus.“

    Slide AM 9.0 - SRAM X0 (Modell 2012)
  • Scott Genius 40 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,6 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Der Twinlock-Hebel und die damit verbundenen Funktionen machen das Bike interessant für Fahrer, die Wert auf ein komplett blockierbares Fahrwerk legen. Mehr Laufruhe würde dem Genius jedoch guttun.“

    Genius 40 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon - SRAM X7 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Auf flowigen Trails und im Downhill eine eigene Liga. Die Uphill-Qualitäten und einige Mängel in der Ausstattung beschneiden jedoch das Potenzial des Stumpy.“

    Stumpjumper FSR Comp Carbon - SRAM X7 (Modell 2012)
  • Superior Bikes Full F50 - Shimano XTR (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,7 kg
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Schade für das sauber gemachte und durchgestylte Superior, dass die Kombination von Federbein und Heck nicht optimal abzustimmen ist.“

    Full F50 - Shimano XTR (Modell 2012)
  • Trek Rumblefish Elite - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,8 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Mit seinen 120 mm Federweg, kombiniert mit 29er-Laufrädern, ist das Rumblefish das ideale Bike für Tourenbiker mit hohem Anspruch an Komfort und Fahrsicherheit. Spaßorientierten Fahrern ist sein Fahrverhalten zu träge.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 12/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Rumblefish Elite - Shimano Deore XT (Modell 2012)

Tests

Mehr zum Thema Fahrräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf