Fahrräder im Vergleich: Clevere Verneigung

velojournal: Clevere Verneigung (Ausgabe: 5) Seite 1 /von 1

Inhalt

Mit Neigetechnik fahren SBB-Züge schneller durch Kurven. Nun sind zwei Transportvelos auf dem Markt, die dank dem Neigeprinzip Kurven ebenfalls souveräner und schneller durchschneiden als konventionelle Dreiräder.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich zwei Transportfahrräder. Eine Notenvergabe erfolgte nicht.

  • Butchers & Bicycles MK1 (Modell 2015)

    • Typ: Lastenrad;
    • Gewicht: 32 kg

    ohne Endnote

    „Beim MK1 ... befindet sich vorne auf dem soliden Hauptrahmen eine grosse Kunststoffbox mit eingebauter Fronttüre. Dazu gibt es eine Kindersitzbank, ein Regendach und eine Abdeckplane. Zum Parkieren und Beladen wird ein massiver Ständer heruntergeklappt. ... Über zwei Federelemente lässt sich einstellen, wie leicht sich das Velo in die Kurven neigen soll. ... Das MK1 ist rund 32 Kilo schwer ...“

    MK1 (Modell 2015)
  • Veleon Eco Cargo (Modell 2015)

    • Typ: Lastenrad

    ohne Endnote

    „Das Veleon ist ein sehr kompaktes und mit 21 Kilo auch ... leichtes Transportdreirad. Die Kunststoff-Transportkiste ist allerdings nicht sehr gross. ... Über einen Drehgriff lässt sich der Neigemechanismus einstellen oder ganz blockieren ... Die beiden Vorderräder sind gefedert, was für zusätzlichen Fahrkomfort sorgt. ...“

    Eco Cargo (Modell 2015)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder