Fahrräder im Vergleich: Auf großer Fahrt

RADtouren: Auf großer Fahrt (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Lange Reisen fordern Fahrrädern Höchstleistungen ab. Viele Kilometer und viel Gepäck strapazieren das Material gehörig. Wir haben alle möglichen Reiseradtypen zum Test anrollen lassen. In der anschließenden Kaufberatung finden Sie wertvolle Tipps für den Kauf von Rad und Zubehör.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich elf Reiseräder. Bewertete Testkriterien waren Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung, Verarbeitung und Preis/Leistung. Zusätzlich wurden Eignungen für die Einsatzbereiche Radreise, Kurztouren, City/Alltag, Fitness und Gelände betrachtet.

  • Giant Expedition AT 1 - Rohloff Speedhub (Modell 2012)

    • Typ: Trekkingrad, Citybike;
    • Gewicht: 19,5 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Extremtourer. Als Lastesel für unwegsame Gegenden ist das Giant Expedition AT bis auf die Bremse perfekt. Sichere Fahreigenschaften, viel Komfort und Wartungsarmut. Echter Spezialist zum sehr fairen Preis!“

    Expedition AT 1 - Rohloff Speedhub (Modell 2012)

    1

  • Idworx Off Rohler

    • Typ: Reiserad

    „sehr gut“ – Top-Produkt

    Preis/Leistung: 1,5 von 5 Punkten

    „Dynamisch ohne, aber extrem gutmütig mit Gepäck, mit aller Konsequenz wartungsarm gemacht. Das Off Rohler ist die Referenz beim Fahrverhalten und bei der Verarbeitung. Ein Top-Reiserad.“

    Off Rohler

    1

  • Riese und Müller Intercontinental

    • Typ: Reiserad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 2,5 von 5 Punkten

    „Traumreise-Dampfer mit Luxuskomfort. Je unwegsamer und je länger der Weg, desto besser nimmt man das Intercontinental. Kompromisslose Reisequalität und großzügige Garantien sind den hohen Preis wert.“

    Intercontinental

    1

  • Tout Terrain Silkroad

    • Typ: Trekkingrad

    „sehr gut“ – Top-Produkt

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Das Tout Terrain Silkroad glänzt mit überragenden Fahreigenschaften mit Gepäck, überdurchschnittlichem Komfort und Top-Federtechnik. Die Referenz für extremere Radreisen.“

    Silkroad

    1

  • Velotraum cross 7005 ex td

    • Typ: Trekkingrad, Citybike

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „So sicheres Fahrverhalten und zugleich einfaches Aufsitzen wie beim Velotraum Cross 7005 EX TD ist selten, was die Investition lohnt. Mit Gepäck fährt sich das wendige Rad fast besser als ohne. Viel Komfort!“

    cross 7005 ex td

    1

  • Wanderer Reisetourer R600

    • Typ: Trekkingrad, Citybike

    „gut plus“

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Sehr gutmütige Fahreigenschaften mit Gepäck, eine Wohlfühlgeometrie und eine hochwertige Ausstattung nehmen für das Wanderer R600 ein. Leider geht das Genusskonzept mit Gepäck nur im Flachen auf.“

    Reisetourer R600

    6

  • Koga Randonneur (G)

    • Typ: Reiserad

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Straßen-Klassiker. Das top ausgestattete Koga rollt leicht und ist für ein Reiserad ausgesprochen wendig. Damit macht es auf Kurztouren über Asphalt richtig Spaß. Auf Radreisen ist es eher ein Freund der gemächlichen Gangart. Angesichts der Garantie ist der Preis angemessen.“

    Randonneur (G)

    7

  • Norwid Gotland

    • Typ: Reiserad;
    • Gewicht: 17,15 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „gut“

    Preis/Leistung: 2,5 von 5 Punkten

    „Das recht komfortable Gotland macht in leichtem Gelände und auf der Straße eine gute Figur. Nicht das dynamischste Rad. Die sehr gute Ausstattung und der Custom-Aufbau relativieren den hohen Preis.“

    Gotland

    7

  • Sonic Cycles Intec T03

    • Typ: Trekkingrad, Citybike, Baukastenrad

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das Intec möchte am liebsten über zivilisierte Straßen pilotiert werden - und das schnell. Ein schön gemachter, wertiger Leichtläufer mit klassischem Auftritt, der mit der Alfine 11-Gang aber nur für Gepäcktransport im Flachen geeignet ist.“

    Intec T03

    7

  • Velo de Ville VDV R65 Premium - Rohloff Speedhub

    • Typ: Trekkingrad, Citybike;
    • Gewicht: 18,1 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „gut“

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Kurzreiserad. Trotz guter Fahreigenschaften ist das Velo de Ville R65 eher für weniger Last ausgelegt. Stärken: Komfort auf Kurztouren und abseits befestigter Wege. Viele sinnvolle und hochwertige Teile!“

    Info: Dieses Produkt wurde von RADtouren in Ausgabe 1/2012 (Januar/Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    VDV R65 Premium - Rohloff Speedhub

    7

  • VSF Fahrradmanufaktur T 400XT

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Preistipp. Wo es zählt, ist das VSF-400 hochwertig ausgestattet, seine harmonischen, wenn auch nicht bestechenden Fahreigenschaften machen es ab Werk fernreisetauglich. Große Fahrt für kleines Geld.“

    T 400XT

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder