Fahrräder im Vergleich: Glücksritter

bikesport E-MTB: Glücksritter (Ausgabe: 5-6/2013 (Mai/Juni)) zurück Seite 1 /von 18 weiter

Inhalt

Allmountain ist eigentlich ein unsinniger Begriff. Alle, die keinen Lift nehmen, befahren natürlich den ganzen Berg. Aber einige Räder wollen eher bergab als bergauf an ihre Grenzen gebracht werden. So auch die hier vorgestellten Bikes. Wir zeigen, was rockt!

Was wurde getestet?

Es wurden sieben Fahrräder in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet. Testkriterien waren Preis/Leistung, Optik/Style und Fahrperformance. Zudem erfolgte eine Einschätzung des Preisniveaus und des Einsatzbereiches (Cross Country, Tour, AllMountain, Freeride oder Downhill).

  • Jekyll 1 - SRAM X0 (Modell 2013)

    Cannondale Jekyll 1 - SRAM X0 (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,9 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    „Wer bei einem Preis von über 6000 Euro mit XT-Schalthebeln und dem bei Cannondale oft gesehenen Mix aus Sram und Shimano leben kann, kauft ein klasse Bike, das bergab richtig, richtig viel Spaß macht. Die Kletterqualitäten liegen hier zwar nicht auf Augenhöhe, einen Alpencross kann man aber allemal bewältigen. Der Laufradsatz aus Carbon spielt in der Oberliga!“

  • Strive AL 9.0 SL - Shimano XTR (Modell 2013)

    Canyon Bicycles Strive AL 9.0 SL - Shimano XTR (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,5 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „Das Strive AL 9.0 SL von Canyon geht mit einer Top-Ausstattung auf die Piste und zeigt sich von der verspielten und wendigen Seite. Dabei taugt es auch für den leichten Toureneinsatz, bei dem bergauf gekurbelt werden will, um sich die Belohnung in Form des kurvigen Trails zu erarbeiten. Erst im absoluten Grenzbereich braucht es eine geschulte Hand. Biken macht glücklich, Geld nicht – trotzdem sei gesagt: Der Versender-Preis ist cool.“

  • Meta AM 29 LTD - SRAM X9 (Modell 2012)

    Commencal Meta AM 29 LTD - SRAM X9 (Modell 2012)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 14,25 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Das Commencal macht auf dem Trail richtig Laune! Die Laufruhe ist genial, das Fahrwerk zeigt sehr hohe Reserven. Selbst im Grenzbereich bleibt das Bike jederzeit kontrollierbar und zeigt präzise Reaktionen auf Steuerbefehle. Das Gewicht ist relativ hoch, stört aber im Fahrbetrieb kaum, und der Vortrieb ist nur leicht eingeschränkt. Unsere Kritikpunkte sind schnell abzustellen. ...“

  • Foxy XR - SRAM X0 (Modell 2013)

    Mondraker Foxy XR - SRAM X0 (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,2 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Mondraker zeigt mit dem Foxy XR nicht nur ein eigenwilliges Design, sondern auch durchaus einen möglichen Gewinn an Agilität durch einen speziell kurzen Vorbau in der Kombination mit einem langen Oberrohr von immerhin 670 Millimetern. Das fühlt sich zuerst ungewohnt an, geht aber nach einer Eingewöhnungsphase gut auf. Das lange Oberrohr und der extrem kurze Vorbau werden ihre Freunde in der Szene finden, da sind wir sicher. ...“

  • Tallboy LTC - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    Santa Cruz Tallboy LTC - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,8 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Mit dem Santa Cruz-Mountainbike werden vor allem diejenigen glücklich, die auf viel Fahrleistung stehen. Es macht viel Spaß, damit über die Trails zu fahren. Auch wenn man dafür etwas tiefer in die Tasche greifen muss, lohnt sich eine Anschauffung für passionierte Mountainbiker. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Remedy 9 - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    Trek Remedy 9 - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „... Agilität und Handling sind top, die Ausstattung stimmt, die Optik ist erfreulich individuell. Für 3699 Euro bekommen Interessierte eine absolute Trail- und Spaßmaschine, die auch bestens ausgiebige Touren mitmacht. Eine Probefahrt sollte allerdings klären, ob das sehr agile Handling gefällt. Eine Vario-Stütze ist auch an Bord, nur keine absenkbare Gabel. Somit gibt es kaum etwas am Remedy zu kritisieren. ...“

  • VM150 Comp - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    Votec VM150 Comp - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,1 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Votec stellt mit dem VM150 ein tolles Spaßbike auf die Räder, das es in verschiedenen Ausstattungsvarianten gibt. Im Vordergrund stehen klar die gutmütigen und souveränen Downhill-Fahreigenschaften, die Anfängern entgegen kommen, aber immer noch soviel Potenzial besitzen, dass Fortgeschrittenen nicht der Spaß genommen wird. Obendrein klettert das Votec gut. Eine absenkbare Sattelstütze wäre eine sinnvolle Ergänzung fürs sorgenfreie Abfahrtsgeheize.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder