8 Effektgeräte unterschiedlicher Bauart: HD, DSD und USB

FIDELITY: HD, DSD und USB (Ausgabe: 4/2013 (Juli/August)) zurück Seite 1 /von 18 weiter

Inhalt

Nie war der Einstieg in die HD-Wiedergabe preisgünstiger als jetzt. Durchstarten ist angesagt!

Was wurde getestet?

In einem Vergleichstest der Zeitschrift Fidelity standen sich 8 Effektgeräte gegenüber. Darunter waren 4 Geräte mit und 4 Geräte ohne Kopfhörer-Verstärker. Alle Produkte blieben ohne Endnoten.

Im Vergleichstest:

mehr...

4 D/A-Wandler im Vergleichstest

  • ECD 2

    Electrocompaniet ECD 2

    • Typ: D/A-Wandler

    ohne Endnote

    „... er fügt sich in jedes Setup nahtlos ein und kommt mit jeder Art von Musik zurecht. Er spielt die beteiligten Komponenten nicht an die Wand, sondern kitzelt aus allen das Beste raus. Besonders zutraulich wird er, wenn Sie ihm großzügige Aufwärmzeit, beste XLR-Verbinder und hochwertige ‚Software‘ zur Verfügung stellen: Echte emotionale Hörerlebnisse sind der Dank.“

  • Micro Line DAC-7

    Gold Note Micro Line DAC-7

    • Typ: D/A-Wandler

    ohne Endnote

    „... Mit der zusätzlichen Speisung schiebt der DAC-7 so richtig los und kennt auch in den unteren Frequenzen keine Gnade mehr. Wenn Ihre Anlage in diesen Regionen ohnehin zu einer gewissen ‚Kontrollarmut‘ neigt, könnte es ihr womöglich zu viel des Guten werden. Bei ‚geradeaus laufenden‘ Ketten jedoch verdient diese Lösung eine weitere unbedingte Empfehlung. Zufrieden Musik hören kann manchmal so einfach sein.“

  • DA-100

    Luxman DA-100

    • Typ: D/A-Wandler

    ohne Endnote

    „... Via koaxialen Digitaleingang macht sich der DA-100 prächtig, unter anderem, weil er den nicht selten anzutreffenden eher ‚kühlen‘ und damit recht schlank wirkenden Klang manches anderen D/A-Wandlers nicht kopiert, sondern mit Wärme, Substanz und Volumen arbeitet und dynamisch keine Wünsche offen lässt. Nicht nur klanglich gesehen ist hier also der Tipp-Status fällig - und beileibe nicht nur für Luxman-Fans!“

  • UD-501

    Teac UD-501

    • Typ: D/A-Wandler

    ohne Endnote

    „... Klanglich spielt der kompakte Teac preisunabhängig in der obersten Liga mit: Er ist wunderbar neutral, extrem transparent, frei von Schärfe und immer spielfreudig und dynamisch. Ehrlich gesagt habe ich ihn sofort im positivsten Sinne ‚vergessen‘. Und das ist eigentlich das Beste, was mir zu einer Komponente einfällt. ...“

4 D/A-Wandler mit Kopfhörer-Verstärker im Vergleichstest

  • DragonFly

    Audioquest DragonFly

    • Typ: D/A-Wandler;
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    ohne Endnote

    „... im Vergleich zu weit teureren Spitzenwandlern fehlt es dem USB-Stick ein wenig an Konturen- und Ortungsschärfe, was aber seine ungestüme Spielfreude fast wieder wettmachen kann. Probleme im Teamwork mit audiophilen Softwareplayern (etwa Audirvana) können auftauchen, sind aber lösbar ...“

  • DA09

    Harmony Design DA09

    • Typ: D/A-Wandler;
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Transistor

    ohne Endnote

    „Gerade wenn Sie Wert darauf legen, feinsinnige Musik involvierend dargeboten zu bekommen - und das bei jeder Lautstärke -, sollten Sie es mit dem Harmony Design DA09 probieren. Und zwar per XLR-Verbinder. Sie werden es nicht bereuen!“

  • microStreamer

    HRT - High Resolution Technologies microStreamer

    • Typ: D/A-Wandler;
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Digital;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    ohne Endnote

    „... Ohne Umschweife kann man den microStreamer guten Gewissens als vollwertigen DAC mit enorm gutem Preis-Leistungs-Verhältnis empfehlen, zumal dann, wenn man es bei HD-Musik mit maximal 24/96-Auflösung gut sein lässt ...“

  • micro iDAC + iUSB Power

    iFi audio micro iDAC + iUSB Power

    • Typ: D/A-Wandler;
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker

    ohne Endnote

    „... der iDAC ist ein vollwertiger HD-Wandler, der jede hochkarätige Installation im Handumdrehen computeraudiofähig macht. Seine klanglichen Grenzen zeigt dem iDAC erst der ... Teac auf, in puncto Preis-Leistung steht der Kleine von AMR damit einsam gut da. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Konverter