AUDIO prüft Audio-Konverter (3/2013): „HiFi hoch drei“

AUDIO: HiFi hoch drei (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

D/A-Wandler mit integriertem Vorverstärker eröffnen einen schnörkellosen Weg zu exzellentem Klang. Dieser Test zeigt: Vernunft und audiophiles Herz passen zusammen – unabhängig von der Preisklasse.

Was wurde getestet?

Gegenstand des Vergleichs waren insgesamt 4 D/A-Wandler, die mit Bewertungen von 115 bis 140 Punkten abschnitten. Die Testkriterien lauteten hierbei Klang Cinch, Verarbeitung, Bedienung und Ausstattung. Bei 3 der 4 D/A-Wandler zog man zusätzlich noch Klang XLR als Testkriterium heran.

  • MSB Technology The Analog DAC

    • Typ: D/A-Wandler;
    • Eingänge: Cinch;
    • Ausgänge: XLR, Cinch

    Klangurteil: 140 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Völlig natürlicher, superfeiner und zugleich fundamental-druckvoller Klang.
    Minus: Lange Aufpreis-Liste.“

    The Analog DAC

    1

  • Manunta Vaughan

    • Typ: D/A-Wandler

    Klangurteil: 135 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Enorm transparenter, breitbandiger und kraftvoller Klang.
    Minus: -.“

    Vaughan

    2

  • Benchmark Media Systems DAC2 HGC

    • Typ: D/A-Wandler

    Klangurteil: 118 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Druckvoller und dynamischer Klang, guter Kopfhörerausgang, DSD-fähig.
    Minus: Eingangswahl etwas unübersichtlich.“

    DAC2 HGC

    3

  • Musical Fidelity M1SDAC

    • Typ: D/A-Wandler

    Klangurteil: 115 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr ausgewogener, vielseitiger DAC-Preamp.
    Minus: Kein vollständig analoger Signalweg.“

    M1SDAC

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Konverter