E-Book-Reader im Vergleich: Reader mit Touch

Tablet und Smartphone: Reader mit Touch (Ausgabe: 2/2012 (Juni-August)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Jetzt hat sich die Touchscreen-Technologie endgültig bei den E-Book-Readern durchgesetzt. Vorbei sind die Zeiten, in denen beim Blättern ein laut vernehmliches ‚Klack‘ zu hören war. Ab sofort darf gewischt, gepinced oder einfach nur getippt werden.

Was wurde getestet?

Miteinander verglichen wurden vier E-Book-Reader, die Bewertungen von 1,2 bis 1,6 erhielten. Als Testkriterien dienten Praxis (Seitenwechsel, Reaktionszeit Menü, Bücher laden ...), Display (Dämmerung, normales Licht, Sonneneinstrahlung ...) und Ausstattung (Akkuleistung).

  • Touch 622
    1
    PocketBook Touch 622

    6"; Touchscreen; Musik-Wiedergabe; USB; WLAN

  • Kindle Touch Wi-Fi
    2
    Amazon Kindle Touch Wi-Fi

    6"; Touchscreen; USB; WLAN

  • EBX-610T.E-Ink
    3
    eLyricon EBX-610T.E-Ink

    6"; Touchscreen; Musik-Wiedergabe; USB

  • HDB700Touch
    4
    IconBIT HDB700Touch

    7"; Touchscreen; Keine Musik-Wiedergabe; LCD / TFT

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Seiten: 4

    Leseprobe

    Testbericht über 2 E-Book-Reader

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018

    Dünner, leicher und bisschen outdoor

    Testbericht über 1 E-Book-Reader

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018

    E-Book-Reader mit variabler Beleuchtung

    Testbericht über 1 E-Book-Reader

    zum Test

Mehr zum Thema E-Book-Reader