6 E-Book-Reader und 1 Tablet: „Besser lesen

Mac & i

Inhalt

E-Reader können nur eines: E-Books darstellen - auf einem farblosen Display. Und doch erfreuen sie sich unter Viellesern großer Beliebtheit. Mac & i hat sechs hochauflösende dedizierte Lesegeräte ins Testlabor geholt und untersucht, ob sie iPhone und iPad außer bei der Akkulaufzeit auch in Sachen Lesekomfort übertrumpfen.

Was wurde getestet?

Sechs E-Book-Reader sowie ein iPad befanden sich im Vergleichstest. Es wurden keine Endnoten vergeben. Als Testkriterien dienten unter anderem Display-Lesbarkeit, Bedienung, PDF-Darstellung und Lesestoff.

  • Kindle Paperwhite (2015)

    Amazon Kindle Paperwhite (2015)

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Farbe: Nein;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Gewicht: 205 g

    ohne Endnote

    „... Die neue Typesetting-Engine verbessert auf den ersten Blick zwar nur kleine typographische Mängel, verleiht den E-Books aber in der Summe ein ästhetischeres ... Aussehen. So variiert die ‚Kerning-Automatik‘ den Abstand zwischen bestimmten Buchstabenkombinationen und verbessert dadurch die Lesbarkeit ...“

  • Kindle Voyage

    Amazon Kindle Voyage

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Farbe: Nein;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Gewicht: 180 g

    ohne Endnote

    „... Der Voyage ist unter den E-Readern das kontrastreichste und schärfste im Test - in Sachen Kontrast kann aber auch der Amazon-Reader mit dem iPad nicht mithalten. Die Farbe der Beleuchtung wirkt warm und natürlich ... Den automatischen Helligkeitssensor hat Amazon smart justiert ...“

  • iPad mini 4

    Apple iPad mini 4

    • Displaygröße: 7,9";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: iOS;
    • Akkukapazität: 5124 mAh;
    • Gewicht: 299 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    ohne Endnote

    „iPad und iPhone eignen sich auch hervorragend als Lesegeräte. Beim Lesen im Freien stören aber Reflexionen auf dem Display, und die ständig eingeschaltete Hintergrundbeleuchtung empfinden manche als ermüdend.“

  • Aura H2O

    Kobo Aura H2O

    • Displaygröße: 6,8";
    • E-Ink: Ja;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Speicherkartenleser: Ja;
    • Gewicht: 233 g

    ohne Endnote

    „... Er ist nach IP67 wasser- und staubgeschützt und hielt in unserem Test auch mehrminütige Ausflüge in seichtes Wasser aus. ... Der eigentliche Höhepunkt des Aura H2O ist aber das größere Display. ... satte 25 Prozent zusätzliche Lesefläche. ...“

  • Glo HD

    Kobo Glo HD

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Gewicht: 180 g

    ohne Endnote

    „... Obwohl der Kobo Glo HD so dick ist wie der Tolino Shine 2 HD oder der Kindle Paperwhite, wirkt er wegen seiner harten Kanten voluminöser. Zusammen mit der profilierten Rückseite aus gummiartigem Kunststoff verleiht das kantige Design dem Gerät jedoch eine bessere Haptik. ...“

  • Shine 2 HD

    tolino Shine 2 HD

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Farbe: Nein;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Gewicht: 184 g

    ohne Endnote

    „... Die Gehäusemaße sind fast identisch wie beim teureren Vision. Zudem ist der Shine nur unwesentlich dicker, weil hier das Display nicht unter einen planen Scheibe steckt, sondern im Plastikrahmen eingelassen ist. ... Die mechanische Home-Taste des Shine hat einen schwachen Druckpunkt ...“

  • Vision 3 HD

    tolino Vision 3 HD

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Gewicht: 174 g

    ohne Endnote

    „... kann man den Reader einhändig bedienen, indem man ihn mit der Hand umgreift und dann mit dem Zeigefinger auf die Rückseite tippt. Wir empfanden die dafür nötige Handstellung bei längerem Lesen irgendwann als unangenehm - das ist aber letztlich Geschmackssache.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Book-Reader