zurück Voriger Test der Kategorie

1 Systemkamera und 1 Unterwassergehäuse: Duo mit System dahinter

unterwasser: Duo mit System dahinter (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Sie: gehört zu den derzeit besten Systemkameras am Markt. Es: ist sowohl optisch als auch funktional ein Leckerbissen. Zusammen: sind die Olympus OM-D EM1 und das AE-M1-Gehäuse von Aquatica eine echte Alternative zu den großen DSLR-Boliden.

Was wurde getestet?

Es wurde eine Systemkamera mit einem passenden Unterwassergehäuse getestet. Endnoten haben die Tester nicht vergeben. Bei beiden Produkten hat man Verarbeitung und Preis-Leistung betrachtet. Des Weiteren kamen für die Kamera intuitive Bedienung, Objektiv-Auswahl und Bildqualität zum Einsatz. Beim Gehäuse fokussierte man sich auf die Kriterien Handling unter Wasser, Reisefreundlichkeit sowie Zubehör.

Im Einzeltest:
Mehr...

1 Systemkamera im Einzeltest

  • Olympus OM-D E-M1

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2,5 von 3 Punkten

    „... Die mit einem elektronischen Sucher und Touch-Display ausgestattete 16,3-Megapixel-Kamera beeindruckte uns in erster Linie wegen ihrer Flexibilität, was die Tastenbelegungen angeht. ... Im Gesamteindruck ist die spritzwassergeschützte Olympus M1 eine Kaufempfehlung wert. ...“

    OM-D E-M1

1 Unterwassergehäuse für Kameras im Einzeltest

  • Aquatica AE-M1

    • Maximale Tauchtiefe: 90 m

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „... Zum Aquatica-Gehäuse: Hier muss man zwischen Griff und Auslöser Abstriche machen. Mit größeren Händen oder Tauchhandschuhen wird es verdammt eng. Ansonsten ist es kompakt und handlich. ... bringt ... samt Griffen und 8-Zoll-Domeport einiges an Masse und Volumen für die Reisetasche mit und hat mit dem besagten Domeport unter Wasser spürbaren Abtrieb. ...“

    AE-M1

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Unterwassergehäuse