Die Spiegelfreien

c't

Inhalt

Kameras mit auswechselbaren Objektiven, aber ohne Spiegelmechanik versprechen hochklassige Bildergebnisse – gleichauf mit der Leistung bewährter Spiegelreflextechnik, aber preiswerter und in kleinerer Bauform. Mit ihren großen, rauscharmen Bildsensoren locken sie zunehmend auch erfahrene Fotografen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden fünf Systemkameras. Als Bewertungskriterien dienten jeweils Detailwiedergabe, Farbwiedergabe / Belichtung, Bildrauschen / sonstige Bildstörungen, Bedienung / gedrucktes Handbuch sowie Funktionsausstattung / Lieferumfang.

  • Pen E-P2

    Olympus Pen E-P2

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds

    ohne Endnote

    „Schickes, wertiges Gehäuse und gute Bildergebnisse, aber recht teuer und rauschfreudig.“

  • GXR mit 1:2,5/50mm Macro (A12)

    Ricoh GXR mit 1:2,5/50mm Macro (A12)

    • Typ: Modulare Kamera;
    • Auflösung: 12,3 MP

    ohne Endnote

    „... Die Belichtung ist ausgewogen. Abgeblendet bietet die Kamera eine bis in die Ecken gleichmäßige, sehr gute Bildschärfe und für 12 Megapixel einen hohen Detailreichtum; bei offener Blende sind die Bildränder flau. ...“

  • GXR mit 2,5-4,4/24-72 mm VC (S10)

    Ricoh GXR mit 2,5-4,4/24-72 mm VC (S10)

    • Typ: Modulare Kamera;
    • Auflösung: 10 MP

    ohne Endnote

    „... Mit dem S10-Modul zeigt die GXR Abbildungsleistungen auf Kompaktkamera-Niveau, mit etwas matten, aber noch korrekten Farben an der c't-Kiste im Tageslicht. Bildschärfe und Detailwiedergabe wirken der Sensorauflösung angemessen. ...“

  • NX10

    Samsung NX10

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 14,6 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote

    „Auch mit einem Pancake-Objektiv nicht viel kleiner als eine richtige SLR, bietet sie ein großes, sehr gutes Display und zügige Funktion.“

  • NEX-5

    Sony NEX-5

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Nicht vorhanden

    ohne Endnote

    „Gute, aber menülastige Bedienbarkeit, mit kleinen Abstrichen tadellose Bilder.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras