PC-Systeme im Vergleich: Berührungsempfindlich

SFT-Magazin: Berührungsempfindlich (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

All-in-one-PCs: Mit dem kommenden Touch-optimierten Windows 8 könnten die Monitor-PCs einen Aufschwung erleben. Wir sagen Ihnen, was aktuelle Modelle jetzt schon leisten.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren drei All-in-one-Computer, die jeweils die Note „gut“ bekamen.

  • 1

    IdeaCentre A720 (i7-3610QM, 1TB HDD, 64GB SSD, 8GB RAM, Blu-ray, Nvidia GT630M)

    Lenovo IdeaCentre A720 (i7-3610QM, 1TB HDD, 64GB SSD, 8GB RAM, Blu-ray, Nvidia GT630M)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-3610QM;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GT630M

    „gut“ (1,5) – Testsieger

    Das Panel des IdeaCentre A720 lässt sich besonders weit neigen. Die Systemperformance ist beachtlich. Löblich ist auch die große Zahl an Touchscreen-optimierten Anwendungen auf dem Gerät. Nachbesserungsbedarf besteht allerdings bei der Soundqualität und der stark spiegelnden Displayoberfläche. Im Vergleichstest über drei All-in-One-PCs in der Zeitschrift SFT wurde der Lenovo zum Testsieger erklärt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 2

    Eee Top ET2410INTS-B010C

    Asus Eee Top ET2410INTS-B010C

    • Bauart: All-in-One;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2400S;
    • Grafikchipsatz: GeForce GT 540M

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Gute Ausstattung; DVB-T-Tuner; Maus und Tastatur hochwertig.
    Minus: Klobiges Design; Touch-Apps nicht der Bringer.“

  • 3

    Qosmio DX730-10K

    Toshiba Qosmio DX730-10K

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2430M;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 540M

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Stimmiges Design; Gute Ausstattung inklusive DVB-T-Tuner; Gute Entertainment-Qualitäten.
    Minus: Laute HDD-Geräusche; Wenig Touch-Apps.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme