SFT-Magazin prüft Games (1/2009): „Spiele im Februar“

SFT-Magazin

Was wurde getestet?

Jeweils im Einzeltest waren zwölf Spiele aus verschiedenen Genre. Die Bewertungen reichen von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Bewertet wurden unter anderem der Anteil von Action, Humor und Gewalt im Spiel sowie der Anspruch.

  • Skate 2

    • Spieleranzahl: Multiplayer, Singleplayer

    „sehr gut“ (1,4) – Kauftipp

    „... Das realistische Tricksystem sorgt für mächtig Laune, auch wenn Sie für einige Manöver etliche Anläufe benötigen, bevor sie fehlerfrei gelingen. Leider wiederholen sich die Kommentare der Spielfiguren zu schnell und der Charaktereditor hätte größer ausfallen können.“

    Skate 2
  • World of Goo (für PC)

    • Plattform: PC;
    • Genre: Denk- / Geschicklichkeitsspiele;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    „sehr gut“ (1,4) – Kauftipp

    „... Hindernisse wie Stacheln und Feuer sowie unterschiedliche Arten von Schleim sorgen für anspruchsvolle Puzzles. Den kreativen Spielspaß zum kleinen Preis sollt sich kein Knobelfan entgehen lassen!“

    World of Goo (für PC)
  • Trauma Center: New Blood (für Wii)

    • Plattform: Nintendo Wii;
    • Genre: Simulation;
    • Freigabe: ab 12 Jahre

    „gut“ (1,9)

    „... Besonders spannend ist der Mehrspielermodus, wenn Sie zu zweit an Ihrem Patienten herumdoktern. Die Optik ist etwas zu schlicht, aber das hemmt den Spaß kaum.“

    Trauma Center: New Blood (für Wii)
  • Scene It? Kinohits (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Denk- / Geschicklichkeitsspiele, Partyspiel;
    • Freigabe: ab 12 Jahre

    „gut“ (2,0)

    „... Leider sind nur sehr wenige deutsch Filme berücksichtigt, dafür viele Hollywood-Blockbuster und Klassiker.“

    Scene It? Kinohits (für Xbox 360)
  • Lips (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Denk- / Geschicklichkeitsspiele, Partyspiel;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    „gut“ (2,1)

    „... Leider fällt der Schwierigkeitsgrad sehr niedrig aus und lässt sich nicht verstellen, so wie das bei ernsthafteren Musikspielen möglich ist.“

    Lips (für Xbox 360)
  • Star Wars Clone Wars (für DS)

    • Plattform: Nintendo DS;
    • Genre: Action-Adventure;
    • Freigabe: ab 6 Jahre

    „gut“ (2,4)

    „... Die gute Steuerung, die stimmungsvolle Optik und der dazu passende Sound sorgen für jede Menge Spaß. Leider ist Jedi Alliance größtenteils so einfach, dass geübten Spielern jede Herausforderung fehlt.“

    Star Wars Clone Wars (für DS)
  • Madagascar 2

    • Freigabe: ab 6 Jahre

    „befriedigend“ (2,6)

    „... Activision konnte sogar die deutschen Sprecher verpflichten und auch optisch kommt das Spiel dem Leinwandstreifen sehr nahe. Insbesondere Kinder amüsieren sich prächtig. Ältere Semester langweilen sich aber schnell, weil es den einfachen Aufgaben an Anspruch fehlt.“

    Madagascar 2
  • Prince of Persia: The Fallen King (für DS)

    • Plattform: Nintendo DS;
    • Genre: Jump and Run;
    • Freigabe: ab 6 Jahre

    „befriedigend“ (2,6)

    „... Zahlreiche Bildschirmtode zeugen davon, dass die Bedienung nicht immer gut funktioniert. Retro-Fans freuen sich über den Grafikstil und die über 50 klassischen Missionen.“

    Prince of Persia: The Fallen King (für DS)
  • Mata Hari (für PC)

    • Plattform: PC;
    • Genre: Adventure;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    „befriedigend“ (2,7)

    „... erzählt die spannende Geschichte der berühmten Doppelagentin, die 1917 von Frankreich wegen Spionage zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde. Hauptmankos sind die zu anspruchslosen Rätsel sowie die geringe Zahl an Schauplätzen.“

    Mata Hari (für PC)
  • The Chronicles of Spellborn (für PC)

    • Plattform: PC;
    • Genre: Rollenspiel;
    • Freigabe: ab 12 Jahre;
    • Spieleranzahl: Online, Multiplayer, Singleplayer

    „befriedigend“ (3,2)

    „... Die Kämpfe verlaufen sehr actionreich und erfordern taktisches Geschick. Ein Tutorial und Hilfefunktionen fehlen, was den Einstieg enorm erschwert und gerade am Anfang zu etlichen Bildschirmtoden führt. ...“

    The Chronicles of Spellborn (für PC)
  • The Last Remnant (für Xbox 360)

    • Plattform: Xbox 360;
    • Genre: Rollenspiel;
    • Freigabe: ab 12 Jahre

    „befriedigend“ (3,2)

    „... Leider ist The Last Remnant so einfach, dass selbst Anfänger unterfordert werden. Zudem verleiden Ihnen lange Ladezeiten und die ruckelige Optik den Spielspaß.“

    The Last Remnant (für Xbox 360)
  • Lost in Blue: Shipwrecked (für Wii)

    • Plattform: Nintendo Wii;
    • Genre: Adventure;
    • Freigabe: ohne Altersbeschränkung

    „ausreichend“ (3,7)

    „... Trotz guter Spielidee hält sich der Spaß in Grenzen: Viele Aufgaben wiederholen sich ständig und werden langweilig, die Optik ist nur mittelmäßig und ein echter Atmosphäre-Killer sind die vielen Übersetzungsfehler in der deutschen Version.“

    Lost in Blue: Shipwrecked (für Wii)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Games