SFT-Magazin prüft Gaming-Headsets (8/2010): „Over and out!“

SFT-Magazin

Inhalt

Gaming-Headsets: Wer beim Spielen Soundtrack und Effekte genießen und gleichzeitig mit den Spielkameraden chatten will, kommt um ein ordentliches Headset nicht herum. Eine Auswahl.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Gaming-Headsets.

  • Sennheiser PC 360 G4ME

    • Kabelgebunden: Ja

    „sehr gut“ (1,4) – Testsieger

    „Plus: Beste Aufnahmequalität im Vergleich; Superbequemer und fester Sitz; Hochwertige Materialien und Verarbeitung.
    Minus: Doppelt so teuer wie der Zweitplatzierte.“

    PC 360 G4ME

    1

  • Beyerdynamic MMX 2

    • Kabelgebunden: Ja

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Robustes Gehäuse; Angenehmer, fester Sitz; Sauberer Sound.
    Minus: Billiger Plastik-Look; Für große Köpfe etwas zu klein geraten.“

    MMX 2

    2

  • Zowie Hammer Gaming Headset

    • Kabelgebunden: Ja

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Gute Klangwiedergabe; Üppige Ausstattung; Tolle Verarbeitung.
    Minus: Etwas zu fester Sitz; Mikro mit hörbarem Grundrauschen.“

    Hammer Gaming Headset

    3

  • Creative Sound Blaster World of Warcraft Headset

    • Kabelgebunden: Ja

    „gut“ (1,9)

    „Plus: Hoher Tragekomfort; Ordentliche Aufnahmequalität.
    Minus: Wackelige Mikrofonaufhängung; Kurzes USB-Kabel.“

    Sound Blaster World of Warcraft Headset

    4

  • Plantronics Audio 655 DSP

    • Kabelgebunden: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Saubere Sprachaufnahme; Lautstärkereglung an Hörmuschel.
    Minus: Unpräziser, überbetonter Bass; Unflexibles Mikrofon.“

    Audio 655 DSP

    5

  • Sandberg Freestyler

    • Kabelgebunden: Ja

    „ausreichend“ (4,0)

    „Plus: Günstiger Preis; Ordentliche Verarbeitung.
    Minus: Schlechte Aufzeichnungs- und Wiedergabequalität; Schlechter Sitz.“

    Freestyler

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Gaming-Headsets