image hifi prüft CD-Player (2/2013): „Uhl und Nachtigall“

image hifi - Heft 2/2013 (März/April)

Inhalt

Zuerst war da die Neugier auf einen frischen CD-Player von AVM. Dann kündigte Udo Besser im Nebensatz ein Alternativmodell mit Röhren in der Ausgangsstufe an. So entstand die Idee, beide zu bestellen. Aber erwarten Sie jetzt bitte keine platte Antwort auf die banale Frage: Röhre oder Transistor - was klingt besser?

Was wurde getestet?

Näher betrachtet wurden zwei CD-Spieler, ohne dass eine abschließende Benotung stattfand.

  • AVM Audio Evolution CD 3.2

    • Typ: Audio-CD-Player

    ohne Endnote

    „... Irre ich mich, oder klingen 176 kHz tatsächlich einen Hauch offener, detailreicher und fokussierter als die vielleicht allenfalls ‚rechnerisch‘ überlegenen 192 kHz? Mir persönlich gefällt der CD 3.2 in diesem Modus jedenfalls am besten; da hat er eine besonders dicke Empfehlung verdient. ... Er trägt die Musik eine Spur kompakter, sachlicher und randschärfer vor ...“

    Evolution CD 3.2
  • AVM Audio Evolution CD5.2

    • Typ: Audio-CD-Player

    ohne Endnote

    „... Dessen schöner Tonfülle im Grund- und Mitteltonbereich verfällt man ... nur allzu gerne. ... Wer Musik genießen, in ihr versinken, sich von ihr mitreißen lassen will, der sollte der Glaskolben-Variante beim Probehören eine Chance geben - wenn er über die Preisdifferenz nicht groß nachdenken muss. ...“

    Evolution CD5.2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema CD-Player