Camcorder im Vergleich: Hart am Limit

videofilmen: Hart am Limit (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Mit der X900er-Serie hat Panasonic die schwere, aber ehrenvolle Aufgabe, die bereits sehr potenten Vorjahresmodelle noch einmal zu überbieten. Und tatsächlich gelingt dies den Japanern auch dieses Jahr wieder. Sind die Grenzen von AVCHD damit erreicht?

Was wurde getestet?

Im Test waren die 2D- und 3D-Variante mittels Adapters eines Camcorders. Die Bewertung für die 2D-Variante „sehr gut“, für die 3D-Variante „gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Aufnahmepraxis, Bedienung, Ton (system) sowie Bildqualität und Tonqualität.

  • HC-X909

    Panasonic HC-X909

    • Typ: Consumer-Camcorder;
    • Touchscreen: Ja;
    • Live Streaming: Nein

    „sehr gut“ (160 von 200 Punkten)

    „Plus: 3MOS-Kamerasystem; 50p-Vollbildmodus; manuelle Funktionen; mehr Weitwinkel.
    Minus. -.“

    Info: Dieses Produkt wurde von videofilmen in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • HC-X909 + VW-CLT2

    Panasonic HC-X909 + VW-CLT2

    • Typ: 3D-Camcorder;
    • Touchscreen: Ja;
    • Live Streaming: Nein

    „gut“ (132 von 200 Punkten)

    „Plus: verbessertes 3D-Bild; 3MOS-Kamerasystem; optionale 3D-Linse; 1,5-fach 3D-Zoom.
    Minus: -.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder